SZ + Dresden
Merken

Nach Protest: Baum darf weiter auf Dresdner Königswaldplatz stehen

Der asphaltierte Platz im Dresdner Villenviertel von Klotzsche wurde von Engagierten der AG Nachhaltig mobil begrünt. Das wollte die Stadt jetzt stoppen. Nun gibt es einen Kompromiss.

Von Kay Haufe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mit Pflanzen in Kübeln hat die AG Nachhaltig mobil im Dresdner Norden den komplett asphaltierten Königswaldplatz aufgewertet.
Mit Pflanzen in Kübeln hat die AG Nachhaltig mobil im Dresdner Norden den komplett asphaltierten Königswaldplatz aufgewertet. © AG Nachhaltig mobil

Dresden. Er hat einen wohlklingenden Namen, der Königswaldplatz im Klotzscher Villenviertel. Rein optisch aber ist er ein Durchfaller, nur große asphaltierte Flächen, auf denen nichts zum Verweilen einlädt, auf denen nur der Verkehr fließt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!