merken
Dresden

A13: Neue Baustelle auf Dresdner Autobahn

Wer von Dresden nach Berlin fährt, muss sich ab Ende Mai auf Veränderungen einstellen. Auch Abfahrten werden zeitweise gesperrt.

Auf der A13 zwischen Dresden-Marsdorf und Schönborn wird ab Ende Mai die Fahrbahn erneuert. Bis November müssen sich Autofahrer auch veränderte Straßenführungen einstellen.
Auf der A13 zwischen Dresden-Marsdorf und Schönborn wird ab Ende Mai die Fahrbahn erneuert. Bis November müssen sich Autofahrer auch veränderte Straßenführungen einstellen. ©  dpa/Jan Woitas

Dresden. Auf der Autobahn 13 zwischen Dresden und Berlin wird die nächste Sommerbaustelle eingerichtet. Von der Abfahrt Dresden-Marsdorf bis zur Abfahrt Schönborn nahe der sächsisch-brandenburgischen Landesgrenze will die Autobahn-Gesellschaft des Bundes die Fahrbahn erneuern, teilt das Unternehmen mit. Starten sollen die Arbeiten am Montag, den 31. Mai.

In den ersten zwei Wochen werde die Baustelle eingerichtet, heißt es. Dabei werde auch die Verkehrsführung für alle Auto- und Lkw-Fahrer in Richtung Berlin geändert. Der Verkehr soll dann auf zwei Streifen an der Baustelle vorbeigeführt werden. Dabei bleiben die Abfahrten Thiendorf und Radeburg zumindest zeitweise geöffnet. Autofahrer müssen sich jedoch rechtzeitig rechts einordnen, da beide Fahrspuren nicht ständig nebeneinander verlaufen.

Anzeige
Gute Reisen brauchen gute Antworten
Gute Reisen brauchen gute Antworten

Das Dresdner Reisezentrum beantwortet alle wichtigen Fragen rund um Ihre Urlaubs- oder Geschäftsreisen.

Geplant ist, die Abfahrt Radeburg vom 29. Juni bis zum 10. Juli zu sperren. Die Abfahrt Thiendorf wird voraussichtlich vom 27. Juli bis zum 11. August nicht genutzt werden können. Umgeleitet werden Fahrer über die benachbarten Ausfahrten.

Die Arbeiten werden wohl bis Anfang November dauern, schätzt die Autobahn GmbH. Kosten: 7,8 Millionen Euro. (SZ/sr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden