merken
Dresden

Dresdner Ikea geräumt

Mehrere Brandmelder lösten aus, und es wurden am Abend immer mehr. Die Feuerwehr kennt die Ursache noch nicht.

Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr zur Dresdner Ikea-Filiale aus.
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr zur Dresdner Ikea-Filiale aus. © Roland Halkasch

Dresden. Das Ikea-Möbelhaus im Dresdner Elbepark ist am Montagabend nach einem Feueralarm geräumt worden. Die Feuerwehr rückte gegen 18.30 Uhr mit einem Großaufgebot an. Als die Einsatzkräfte eintrafen, sei das Gebäude bereits geräumt gewesen. 

Bis zum frühen Abend konnte allerdings noch keine Ursache für den Alarm festgestellt werden, teilte Sprecher Michael Klahre mit. "Da mehr als zehn Brandmelder ausgelöst haben und es stetig mehr werden, wird nun das gesamte Gebäude auf allen Etagen kontrolliert. Dies fordert enorme personelle und zeitliche Ressourcen."

Anzeige
Sachsenmilch bildet Milchtechnologen aus
Sachsenmilch bildet Milchtechnologen aus

Das Unternehmen aus Leppersdorf sucht Azubis für einen Beruf mit Zukunft - und hat eine Menge zu bieten.

Das Möbelhaus sei deshalb ganz geschlossen worden. Die Feuerwehr bat Kunden, die noch zu Ikea wollten, nicht zu kommen und den Bereich ums Gebäude zu meiden. (SZ/sr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden