merken

Feuilleton

Eichhörnchen-Video gewinnt Preis

Der Publikumsliebling des Sächsischen Pressefotopreises ist erstmals ein Video. Die Protagonistin betreibt eine Auffangstation für Eichhörnchen.

Werden kleine Eichhörnchen von ihrer Mutter verstoßen, ist Jaqueline Gräfe zur Stelle. Die Fotografin Monika Skolimowska drehte ein herzerwärmendes Video über die Dresdnerin. © Monika Skolimowska

Nun ist es offiziell: Eichhörnchen sind die neuen Katzen. Mit ihrem Video über die bewegende Geschichte von Jaqueline Gräfe und ihrer Dresdner Eichhörnchen-Auffangstation gewinnt die aus Berlin stammende Fotografin Monika Skolimowska den Publikumspreis des Sächsischen Pressefotopreises "blickpunkt". Das Siegervideo erhält ein Preisgeld von 400 Euro, gestiftet von TAG24.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Die Eichhörnchen-Mama

Wenn ein Junges verlassen wurde, ist Jaqueline Gräfe zur Stelle. Eine Herzensangelegenheit für die Dresdnerin.

Über das Siegervideo konnte auf www.pressefoto-sachsen.de abgestimmt werden. Mit vielen, sehr nahen Aufnahmen der sonst so scheuen Tiere und einem entsprechenden Kuschelfaktor konnte Skolimowska die Zuschauer dazu bringen, für sie abzustimmen. Eine Besonderheit: Erstmals gewinnt ein Video in dieser Kategorie, in der nur einige wenige Videos und über hundert Fotos die Konkurrenz bildeten.