merken

Riesa

Ein Toter nach schwerem Unfall auf der B6

Zwischen dem Abzweig Mautitz und der Auffahrt zur B 169 ist am Montagmorgen ein Pkw gegen einen Baum geprallt.

Dieser Wagen prallte am Morgen auf der B6 gegen einen Baum und brannte aus. Für die Person im Wagen kam jede Hilfe zu spät.
Dieser Wagen prallte am Morgen auf der B6 gegen einen Baum und brannte aus. Für die Person im Wagen kam jede Hilfe zu spät. © Sebastian Schultz

Riesa. Bei einem Unfall auf der B 6 ist am Montagmorgen eine Person ums Leben gekommen. Nach bisherigen Informationen prallte zwischen der B-169-Abfahrt bei Seerhausen und dem Abzweig nach Mautitz ein Mazda gegen einen Baum und fing Feuer. Die Person in dem Auto konnte nur noch tot geborgen werden. Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte, war zunächst unklar.  In einer Pressemitteilung vom Montagnachmittag hieß es von der Polizei, es handle sich um einen "offenbar männlichen Fahrer".

Zur Stunde sind Polizei und Feuerwehr noch vor Ort, die B 6 ist auf diesem Streckenabschnitt voll gesperrt. Der Verkehr wird über umliegende Dörfer wie Bloßwitz, Grubnitz und Ragewitz umgeleitet. 

Die Unfallstelle liegt auf einer langen Geraden. Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort. Die B6 war deshalb voll gesperrt.
Die Unfallstelle liegt auf einer langen Geraden. Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort. Die B6 war deshalb voll gesperrt. © Sebastian Schultz

Die Identität der Person in dem Unfallfahrzeug ist noch nicht geklärt, auch zur Unfallursache muss noch ermittelt werden. (SZ/stl/ewe)