merken
Feuilleton

Jan Hofer geht zu RTL

Nach rund 36 Jahren bei der "Tagesschau" startet Moderator Jan Hofer demnächst beim Privatsender RTL neu durch.

Jan Hofer hatte am 14. Dezember zum letzten Mal die "Tagesschau"-Nachrichten präsentiert.
Jan Hofer hatte am 14. Dezember zum letzten Mal die "Tagesschau"-Nachrichten präsentiert. © ARD/dpa

Köln. Der ehemalige "Tagesschau"-Chefsprecher Jan Hofer beginnt eine neue Karriere bei RTL. Der 69-Jährige wird Anchorman einer neuen wochentäglichen Nachrichtensendung im Hauptabendprogramm des Privatsenders, wie RTL am Mittwoch mitteilte.

Der Kölner Sender baut damit nach eigenen Angaben sein News-Angebot rund um das Flaggschiff "RTL Aktuell" weiter aus. "Das neue Format wird derzeit unter Verantwortung von Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL News, entwickelt." Weitere Details sollen im Sommer bekanntgegeben werden. "Ich freue mich sehr auf mein neues Projekt bei RTL", sagte Hofer in einem Video des Senders.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Weiterführende Artikel

"Tagesschau": Jan Hofer verabschiedet sich

"Tagesschau": Jan Hofer verabschiedet sich

Mit Tränen in den Augen hat sich "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer am Montagabend vom Fernsehpublikum verabschiedet. Dabei zog er sich sogar aus.

Hofer hatte bereits im Januar Aufmerksamkeit erregt, als er bei RTL einen Beitrag im Magazin "Punkt 12" anmoderiert hatte. "Willkommen zurück bei "Punkt 12". Na? Jetzt fragen Sie sich vielleicht: Was macht der denn da?", sprach Hofer damals in die Kamera. Die Auflösung folgte rasch: In dem anschließenden Film ging es um das Tanzen. Der Endsechziger ist einer der Kandidaten der aktuellen Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance".

Nach rund 36 Jahren im Dienst der quotenstärksten Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen hatte Hofer am 14. Dezember zum letzten Mal die "Tagesschau"-Nachrichten aus Deutschland und der Welt verlesen. (dpa)

Mehr zum Thema Feuilleton