merken

Löbau

Fete de la Musique lässt Löbau klingen

Sieben Chöre, Ensembles und Orchester sorgen zu Mittsommer für Stimmung an den schönsten Plätzen der Stadt - und das gratis.

Der Chor der evangelisch-diakonischen Grund- und Förderschule in Löbau-Süd singt auf dem Altmarkt.
Der Chor der evangelisch-diakonischen Grund- und Förderschule in Löbau-Süd singt auf dem Altmarkt. © Foto: Markus van Appeldorn

"Liebe das Leben und das Leben liebt Dich",  klingt es auf dem Löbauer Altmarkt am Freitag aus Dutzenden Kinderkehlen. Der Mittsommertag steht in der Stadt am Berge ganz im Zeichen der "Fete de la Musique". Den ganzen Tag lassen es Löbauer Musikanten an den schönsten Plätzen der Stadt singen und klingen.

Den Auftakt machte am Morgen der Kinder- und Jugendchor des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Anschließend sang der Chor der evangelisch-diakonischen Grund- und Förderschule Löbau-Süd am Altmarkt-Brunnen. Am Nachmittag (15 Uhr) musiziert das "Pesta Orchesta" vor dem Springbrunnen am Wettiner Platz, um 16 Uhr tritt das Gitarrenensemble "Saitentrip" der Kreismusikschule am Altmarkt auf. 

Wir helfen Gastronomen in der Region
Wir helfen Gastronomen in der Region

Welche Gastronomen wieder ihre Lokale geöffnet haben und sich auf Ihren Besuch freuen, erfahren Sie hier.

Der Flötenkreis der Kreismusikschule lädt um 18 Uhr zu einer öffentlichen Musizierstunde in die Aula der Kreismusikschule. Ab 19 Uhr machen die Löbauer Berg-Musikanten wieder Stimmung am Altmarkt. Dort beschließen ab 20 Uhr der Löbauer Stadtchor und der Löbauer Kammerchor des Gymnasiums gemeinsam die Fete de la Musique. 

Mehr Lokalthemen lesen Sie hier

www.sächsische.de/loebau

Mehr zum Thema Löbau