merken

Fleischer Schempp öffnet wieder

Der Umbau der Radebeuler Filiale ist geschafft. Die Kunden erwartet ein vergrößertes Sortiment und ein neuer 24-Stunden-Einkaufsservice.

© Symbolfoto/Archiv AP

Von Ulrike Keller

Radebeul. Nach einem vierwöchigen Komplettumbau ist die Radebeuler Filiale der Landfleischerei Schempp ab Mittwoch wieder für die Kunden erreichbar. „Zu diesem Anlass geben wir für alle ein Glas Sekt aus“, sagt Fleischereichef Christoph Schempp. Auch wird eine Eröffnungstüte erhältlich sein: Zwei Bockwürste, eine Mettwurst und eine Jagdwurst kosten zusammen 4,99 Euro statt sonst rund sechs Euro.

Anzeige
Virtueller Hochschulinfoabend
Virtueller Hochschulinfoabend

[email protected]! Am 18. und 20. Mai 2021 bietet die HSZG bei zwei Onlineveranstaltungen Antworten auf alle Fragen rund um ein Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Im Rahmen des Umbaus wurden die bisher getrennten Bereiche von Imbiss und Laden durch den Abriss einer Wand zu einem rund 75 Quadratmeter großen Raum verbunden. Zudem hat das Geschäft eine neue Abzugs- sowie Heizungs- und Klimaanlage erhalten. Herzstück der umgestalteten Filiale stellt eine über acht Meter lange Theke dar. Diese ermöglicht einen erweiterten Feinkostbereich, inklusive eines vergrößerten Käsesortiments.

Auch Antipasti und einigen Fischartikeln schenkt das Team künftig mehr Beachtung. Weiter wird es mehr Auswahl an küchenfertigen Gerichten wie Suppen, Grillspießen und Braten geben, verrät Christoph Schempp.

Der junge Fleischermeister löste am 1. Juli seinen Vater als Inhaber des Familienbetriebs ab. In dieser Funktion setzt er nun ein neues Konzept um. Dazu gehört auch ein hochwertigeres Mittagsangebot zum Preis ab drei Euro. Dieses wird dienstags bis freitags verschiedene Hauptgerichte mit Beilagen umfassen, worunter stets eine Suppe und eine vegetarische Mahlzeit sein wird. Einmal in der Woche, voraussichtlich freitags, ist ein Grilltag geplant. Aufgrund der großen Nachfrage kündigt er ebenfalls einmal pro Monat einen Burgertag an. Die neuen Räumlichkeiten sind mit zehn Sitzmöglichkeiten und weiteren Plätzen an zwei Stehtischen ausgestattet.

Weiterführende Artikel

Künstler des Schinkenschneidens

Künstler des Schinkenschneidens

Azubi Karl Deutschbein hat einen Cortador-Kurs absolviert – am 19. März zeigt er in Radeburg, was er auf der Augsburger Fleischerschule gelernt hat.

Zur Eröffnung der umgebauten Radebeuler Filiale geht auch ein Selbstbedienungs-Kühlautomat in Betrieb. Er wird rund um die Uhr mit Wurst und Fleisch gefüllt sein und kann gegen Bargeld 24 Stunden genutzt werden. Damit möchte Christoph Schempp zur jetzigen Sommerzeit vor allem in Sachen Grillprodukte eine Alternative zum Einkauf an der Tankstelle anbieten. Im Hauptgeschäft in Tauscha ist ein solcher Automat bereits seit einigen Tagen für die Kunden erreichbar. (ukl)