Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Wenn Mäuse den Wald totknabbern

Sie sind klein und niedlich, aber sie richten große Schäden an. Nicht nur auf dem Feld, auch im Wald werden Mäuse zur Bedrohung.

Von Luisa Zenker
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Franziska Höhn und Prof Michael Müller vom Institut für Waldschutz.
Franziska Höhn und Prof Michael Müller vom Institut für Waldschutz. © Daniel Schäfer

Die junge Wissenschaftlerin Franziska Höhn setzt auf Schokocreme und Rosinen. Und auf Erdnussbutter, denn die lieben die Mäuse besonders gern. Mit diesen drei Geheimzutaten fängt sie die kleinen Nager im Wald, die sie später genauer untersuchen möchte. Bis zu 100 Fallen können das dann mal pro Standort sein. Sie will herausfinden, wie die Mäuse leben, um den Forst vor großen Schäden zu bewahren.

Ihre Angebote werden geladen...