merken
PLUS Freital

Rarität macht Halt in Altenberg

Einen Hauch von Eisenbahnnostalgie gab es mal wieder auf der Strecke der Müglitztalbahn. Wegen Corona gab es die Fahrt aber nur als Test.

Einen Anblick wie vor Jahrzehnten gab es kürzlich in Altenberg.
Einen Anblick wie vor Jahrzehnten gab es kürzlich in Altenberg. © Egbert Kamprath

Viele Ältere kennen diese Lokomotive noch gut aus alten Zeiten. Inzwischen ist die Diesellok V100 jedoch ein seltener Anblick geworden. Dieser bot sich am Pfingstmontag Eisenbahnfans am Altenberger Bahnhof. Mit drei angehängten, restaurierten Reichsbahnwaggons war diese Diesellok aus dem Jahre 1974 durch das Müglitztal gerollt. Früher gehörte diese Baureihe zum üblichen Anblick auf der Strecke. Mittlerweile fahren hier jedoch moderne Triebwagen.

In dem nostalgischen Zug waren aber nur wenige Passagiere dabei. Es handelte sich auch nur um eine Testfahrt. Frank Menzel vom Erzgebirgsstüb'l Dorfchemnitz, über das er auch Eisenbahn-Erlebnistouren anbietet, hatte die Fahrt von Chemnitz über Dresden nach Altenberg organisiert. Diesellok und Wagen wurden aus dem Bestand der Preßnitztalbahn angemietet. Bei der Deutschen Bahn geht die Ära der V 100 zu Ende. Bei Privatbahnen ist sie aber weiter im Einsatz.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Weiterführende Artikel

Bahn-Nostalgie im Müglitztal

Bahn-Nostalgie im Müglitztal

Nach langer Zeit zog wieder einmal eine Diesellok Personenwagen von Heidenau nach Altenberg. Die nächste Sonderfahrt wird wohl erst im Dezember stattfinden.

Streiks bei der Bahn wahrscheinlicher

Streiks bei der Bahn wahrscheinlicher

In den Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL herrscht weiter Uneinigkeit.

Online-Erstattung bei der Bahn ab 1. Juni

Online-Erstattung bei der Bahn ab 1. Juni

Seit Jahren warten die Kunden der Bahn auf diese Möglichkeit, nun ist es soweit: Ab dem 1. Juni können sie bei Verspätungen auch online ihr Geld zurückfordern.

Waldbahner lassen mit Zugfahrt Dampf gegen Corona ab

Waldbahner lassen mit Zugfahrt Dampf gegen Corona ab

Seit Frühjahr 2020 ist kaum oder kein Fahrbetrieb drin. Am 29. Mai soll ein Zeichen her.

Normalerweise wäre so ein Zug gut besetzt gewesen. Die Corona-Bestimmungen bieten zurzeit aber nur wenig Spielraum beim Organisieren von Events. Frank Menzel hofft, dass sich das bald ändert. Er plant unter anderem einen Sonderzug zur Weihnachtszeit nach Altenberg. Dann allerdings mit einer Dampflok. (ek)

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Freital