merken
PLUS Freital

Sieben besondere Ideen für die Herbstferien

Keine Schule, aber trotzdem Lust auf Neues? Vom Naturerlebnis übers Musizieren bis zur Trickfilmwerkstatt - in den Herbstferien gibt es viel zu lernen.

Ab dem 19. Oktober beginnen die Herbstferien in Sachsen. Rund um Freital gibt es vielfältige Angebote zu erleben.
Ab dem 19. Oktober beginnen die Herbstferien in Sachsen. Rund um Freital gibt es vielfältige Angebote zu erleben. © dpa

Wie funktioniert eigentlich eine Nähmaschine?  Was kann man alles mit drei Bällen anstellen? Und wie lange dauert es, tatsächlich einen Trickfilm zu produzieren? Ob für einen Tag oder eine ganze Woche - die Angebote für Kinder und Jugendliche in und um Freital sind breit gefächert.  Hier eine Auswahl:

1. Social-Media-Experte werden

Die Volkshochschule Freital bietet in der ersten Ferienwoche einen Kurs zum Thema Social Media an. Das Programm "Be loud. Be bold. Make the world a better place" erklärt, wie das Smartphone eigentlich funktioniert. Was bedeutet Tracking? Wie arbeitet man mit Youtube, Facebook und Instagram? Und ist das Smartphone tatsächlich ein smarter Spion in der Hosentasche? Die Jugendlichen lernen bei dem kostenlosen Kurs, wie sie Ideen auf Social Media umsetzen können. Die Veranstaltung findet von Montag bis Freitag statt. Anmeldung bei der Volkshochschule: [email protected] oder 0351/6413748.

Stars im Strampler aus Dippoldiswalde
Stars im Strampler aus Dippoldiswalde

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus der Region Dippoldswalde.

Auch das Familienzentrum "Regenbogen" stellt sich diesen Fragen und taucht in die virtuelle Welt ein. In einem mehrtägigen Kurs können sich Jugendliche zum Medientrainer ausbilden lassen. Sie lernen, wie sie ihr Wissen über Smartphone, Tablet und Co. an andere weitergeben. Die kostenlose Veranstaltung findet vom 26. bis 30. Oktober statt.  Anmeldung unter 0351/6441539 oder per E-Mail [email protected]

2. In der Natur kochen und einen Drachen bauen

Wer seit Corona genug vom Digitalen hat, kann sich Regenjacke und Wanderschuhe  überstülpen. Der Verein "Mundwerk" bietet in der zweiten Ferienwoche das reinste Naturerlebnis. Vom draußen kochen übers Drachen bauen bis hin zur Schatzsuche ist alles dabei. Mitmachen können Kinder der Klassenstufe eins bis zehn. Die Anmeldung erfolgt beim "Mundwerk" unter der Nummer 0178/1749973. Die Teilnahme kostet 13 Euro.

Beim Kinderschutzbund Dippoldiswalde heißt es ebenfalls: "Runter vom Sofa - rein in den Wald". In beiden Ferienwochen werden die Teilnehmer wandern, basteln und die Natur erforschen. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahre und findet jeweils von Montag bis Donnerstag statt. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 14 Euro pro Woche. Es wird vom Gesundheitsamt des Landkreises gefördert. Anmelden kann man sich unter [email protected]

3. Filzen und Nähen lernen

Jugendliche, die sich bei dem grauen Wetter lieber im Warmen aufhalten möchten, haben gleich zwei Möglichkeiten dazu. So bietet die Volkshochschule einen Nähkurs vom 26. bis 28. Oktober für Kinder im Alter ab zehn Jahren an.  Anfänger und Fortgeschrittene lernen, wie sie ihr eigenes Nähprojekt umsetzen können. Von der Kissenhülle oder dem Rucksackbeutel bis zum eigenen Shirt kann alles gelernt werden. Schnittmuster, Stoffe und Nähutensilien sollten mitgebracht werden. Der Kurs kostet 60 Euro. Anmelden kann man sich unter [email protected] oder per Telefon 0351/6413748.

Das Umweltzentrum lädt zu einer Filzwerkstatt am 26. Oktober ein.  Ob Trocken- oder Nassfilzen - die eigene Zimmerdeko kann so ganz kreativ selbst geschaffen werden. Der Kurs ist für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren geeignet. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 4 Euro. Voranmeldung unter [email protected]

4. Jonglieren im Zirkuscamp

Mit einem, zwei, drei, vier oder fünf Bällen? Wie viele kann man in die Luft werfen und gleichzeitig wieder auffangen? Die Kuppelhalle Tharandt bietet in der ersten Ferienwoche ein Zirkuserlebnis. Vom 19. bis 23. Oktober können sich die Kinder und Jugendlichen in der Jonglage, Akrobatik und anderem ausprobieren. Das Projekt ist kostenlos. Die Kuppelhalle Tharandt ist ein gemeinnütziger Verein und versteht sich als Treffpunkt für alle Generationen. Die Anmeldung erfolgt unter: 0350/20330089 oder [email protected]

5. Einen eigenen Trickfilm produzieren

Einfach mal einen eigenen Zeichentrickfilm produzieren? In Freital wird das möglich. Das Familienzentrum "Regenbogen" verwandelt sich in der ersten Ferienwoche in ein Filmstudio. Das Programm richtet sich an Jugendliche im Alter von neun bis 16 Jahren.  Von Montag, dem 19. Oktober bis Freitag, dem 23. Oktober, tauchen die Teilnehmer in die faszinierende Welt der Animation ein. Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung unter 0351/6441539 oder per E-Mail: [email protected].

6. Ein Instrument lernen

In der ersten Ferienwoche können sich Kinder und Jugendliche in verschiedenen Workshops im Bereich Gesang, Instrumente, Rhythmus oder Bewegung ausprobieren.  Ob Anfänger oder Fortgeschrittene - jeder kann am Band-Camp teilnehmen und die Welt der Musik erkunden. Nach einem ersten Kennenlernen der Möglichkeiten kann man sich am zweiten Tag auf eine Richtung oder ein Instrument näher einlassen und zum Ende auch etwas präsentieren. Das sogenannte "Band-Camp" vom Soziokulturellen Zentrum "Lifeart" richtet sich an Interessierte zwischen sieben und 14 Jahren.  Die Veranstaltung ist kostenlos und findet vom 26. bis 30. Oktober statt. Eine Anmeldung ist unter [email protected] möglich.

7. Urlaub auf dem Bauernhof

Tierisch geht es in der zweiten Ferienwoche auf dem Biohof Klügel in Freital-Weißig zu. Von der kleinen Wachtel über Laufenten, Ziegen, Schafe bis hin zum großen Pferd gibt es allerhand Wissenswertes über die Hoftiere zu erfahren. Auf dem kleinen ökologisch wirtschaftenden Landwirtschaftsbetrieb erleben Kinder und Jugendliche den Alltag der Bauern hautnah. Besonders Pferdefreunde kommen dabei auf ihre Kosten: Putzen, Führen und Reiten – all das steht auf dem Programm. Doch auch darüber hinaus werden an allen Tagen lustige Spiele und handwerkliche Basteleien angeboten. Der Preis beträgt pro Tag 50 Euro. Die Ferientage sind auch einzeln buchbar. Das dreitägige Programm vom 26. bis 28. Oktober richtet sich an Kinder von sechs bis 12 Jahren. Kontakt und Anmeldungen über Biohof Klügel unter der Telefonnummer 0172-3542810 oder per E-Mail: [email protected]

Mehr zum Thema Freital