Freital
Merken

Freital: Gedenkmatinee für verstorbenen Theaterleiter

Er schlüpfte in viele Rollen, vor allem war er in Freital als Regisseur bekannt: Am Weißeritzgymnasium soll an Moutlak Osman erinnert werden.

Von Annett Heyse
 2 Min.
Teilen
Folgen
Eine von vielen Rollen: Moutlak Osman erzählte in der Yenidze orientalische Märchen.
Eine von vielen Rollen: Moutlak Osman erzählte in der Yenidze orientalische Märchen. © Karl-Ludwig Oberthür

Er war Schauspieler und Regisseur, inszenierte Stücke wie "Die Welle" oder "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" und bekam 2018 den Kultur- und Kunstpreis der Stadt Freital überreicht: Moutlak Osman. Kürzlich verstarb Osman nach schwerer Krankheit, er wurde 89 Jahre alt.

Nun veranstalten ehemalige Mitglieder seiner Theater am Dienstag, dem 24. Mai eine Gedenkmatinee. Sie findet an einem der Wirkungsorte Osmans in Freital statt, dem Dachtheater des Weißeritzgymnasiums in der Pestalozzistraße. 18 Uhr geht es los. "Wir wollen gemeinsam Abschied nehmen, uns erinnern und über ihn sprechen", sagt Stefan Vogl, Lehrer am Weißeritzgymnasium und selbst Amateurschauspieler.

Anzeige Multimöbel
Willkommen bei den Einrichtungsprofis!
Willkommen bei den Einrichtungsprofis!

Multimöbel hält mit 7 Filialen und Küchenfachmärkten in Sachsen immer Top-Angebote, individuelle Beratung und jede Menge Einrichtungsglück für Sie parat! Jetzt reinschauen!

Willkommen sind alle ehemaligen Mitglieder von Freitaler Theatergruppen, die von Moutlak Osman geleitet wurden, ebenso interessierte Bürger. Der Eintritt ist frei.

Geboren wurde er 1933 als Sohn eines arabischen Ehepaars im damaligen Palästina, sein Berufswunsch war es zunächst, Jurist zu werden. Doch dann zog es ihn auf die Bühne, statt in den Gerichtssaal.

Weiterführende Artikel

„Er hat uns immer bestärkt“

„Er hat uns immer bestärkt“

Der Schauspieler, Regisseur und langjährige Leiter mehrerer Amateurtheater in Freital, Moutlak Osman, ist verstorben.

1962 kam er nach Hamburg 1973 nach Stationen in Braunschweig, Westberlin, Ostberlin und Zwickau nach Dresden. Er arbeitete zunächst als Regieassistent, auch stand er für Fernsehverfilmungen vor der Kamera.

Am Herzen lag ihm später vor allem die Arbeit mit jungen Menschen. Moutlak Osman baute in Freital das "Dachtheater" mit auf, in dem vor allem auch Schüler spielten. In Meißen, wo er bis zuletzt lebte, leitete er auch die Jugendtheatergruppe.

Mehr zum Thema Freital