SZ + Bautzen
Merken

Wo ist der Ananas-Fips?

Seit Wochen ist das Lausitzer Kultgetränk aus den Supermärkten verschwunden. Schuld daran hat Corona. Aber es gibt eine gute Nachricht.

Von Tilo Berger
 3 Min.
Teilen
Folgen
Wohl dem, der jetzt noch einen kleinen Vorrat an Ananas-Fips hat. Aber im Februar soll das Kultgetränk aus Sohland/Spree wieder in den Läden zu haben sein.
Wohl dem, der jetzt noch einen kleinen Vorrat an Ananas-Fips hat. Aber im Februar soll das Kultgetränk aus Sohland/Spree wieder in den Läden zu haben sein. © Foto: SZ/Tilo Berger

Bautzen. Von einer Fernreise an exotische Traumstrände konnten DDR-Bürger nur träumen. Aber es gab immerhin kulinarische Genüsse, die ein bisschen Südsee und Palmenrauschen in die Wohnzimmer zwischen Ahlbeck und Zittau holten. Die Orangenperle aus Oppach zum Beispiel. Oder den Maracuja-Schnaps Sambalita aus Wilthen. Und natürlich den Ananas-Fips aus Sohland, die Viertelliterflasche für 40 Pfennig.

Ihre Angebote werden geladen...