SZ + Leben und Stil
Merken

Dresdner lässt sich die Knochen brechen, um zu wachsen

Ein 28-jähriger Dresdner leidet unter seiner Größe von 1,68 Meter. Er will selbstbewusster werden – und lässt sich deshalb die Beine verlängern. Der Eingriff verändert sein Leben.

Von Tim Ruben Weimer
 10 Min.
Teilen
Folgen
Der 28 Zentimeter lange Betzbone zieht die Beinhälften Tag für Tag weiter auseinander.
Der 28 Zentimeter lange Betzbone zieht die Beinhälften Tag für Tag weiter auseinander. © Betz-Institut

Erik spricht mit kaum jemandem über das, wofür er Anfang September quer durch Deutschland ins Saarland fuhr, 60.000 Euro bezahlte und sich beide Beine brechen ließ. Wenn Freunde oder Kommilitonen ihn fragen, warum er jetzt mit Krücken läuft, sagt er nur, er sei operiert worden. „Die Details sind mir zu privat. Die Leute würden zu viele Fragen haben. Ich habe keine Lust, die alle zu beantworten.“ Deswegen will Erik auch seinen echten Namen nicht nennen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!