SZ + Dresden
Merken

So gesund sind Dresdens Kinder

Jedes Jahr werden Tausende Kinder vom Gesundheitsamt untersucht, bevor sie in die Schule kommen. In mehreren Bereichen haben sich die Probleme verschärft, zeigen die Ergebnisse.

Von Nora Domschke & Sandro Rahrisch
 7 Min.
Teilen
Folgen
Dresdens Amtsärzte haben mehr als 5.000 Kinder untersucht. Ein Ergebnis: Mehr Fünf- und Sechsjährige leiden bereits an Übergewicht.
Dresdens Amtsärzte haben mehr als 5.000 Kinder untersucht. Ein Ergebnis: Mehr Fünf- und Sechsjährige leiden bereits an Übergewicht. © dpa-Zentralbild

Dresden. Bevor es zum ersten Mal in die Schule geht, wird jedes Kind vom Amtsarzt gründlich untersucht. Wie sieht es mit der Sehschärfe aus? Kann das Kind problemlos sprechen? Passt das Körpergewicht zur Körpergröße? Die Ergebnisse dieser Schulaufnahmeuntersuchung entscheiden mit darüber, ob ein Kind planmäßig an die Grundschule kommt, möglicherweise noch ein Jahr zurückgestellt wird oder eine sonderpädagogische Förderung erhält. Für das vergangene Schuljahr 2020/21 liegen nun die Ergebnisse vor. Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten zur Gesundheit der Dresdner Kinder.

In diesem Bericht lesen Sie:

  • Wo haben Dresdens Kinder die größten Defizite?
  • Wie sieht es mit Übergewicht aus?
  • Wie gesund sind die Kinderzähne?
  • Wie viele Dresdner Kinder sind gegen Masern geimpft?
  • Welche Folgen haben die Untersuchungsergebnisse?
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!