merken

Gewaltiger Eklat um einen Facebook-Klick

Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker hat sich für ein Punkrock-Konzert interessiert. Im sozialen Netzwerk entbrennt ein Sturm der Entrüstung.

© Fotos: Matthias Weber

Weiterführende Artikel

"Was dort passiert, das passt mir nicht"

"Was dort passiert, das passt mir nicht"

Zittaus Oberbürgermeister sieht sich in Erklärungsnot. Hat er ein linksextremes Konzert unterstützt?

Die Linken dürfen das?

Die Linken dürfen das?

Ein Kommentar von SZ-Reporterin Jana Ulbrich. 

"Deutschland verrecke!" So steht es provokativ auf einem Ankündigungs-Plakat für ein Punkrock-Konzert, das an diesem Freitag im Zittauer Vereinshaus Emil stattfinden soll. In dem linken Szeneclub spielen am späten Abend die Bands „East German Beauties“ und „Alles Scheisze“. Der Verfassungsschutz prüft gerade, ob es bei der Band „East German Beauties“ Anhaltspunkte gibt, sie den „Linksextremistischen Musikgruppen“ zuzuordnen. Und ausgerechnet Zittaus parteiloser Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) soll sich dafür interessieren?

Mehr zum Thema (SZ Plus):

Anzeige
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft

Wir wollen herausfinden, wie die Sachsen in der Krise einkaufen und wie wichtig lokale Hilfsprojekte wie #ddvlokalhilft bei der Unterstützung des Handels sind.

"Was dort passiert, das passt mir nicht"
Die Linken dürfen das?

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau