merken
PLUS Görlitz

Bundespolizei nimmt neun Männer in Gewahrsam

Die Beamten griffen die ausländischen Bürger in Görlitz und Weißwasser auf. Erneut kamen diese aus dem Irak.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Innerhalb kürzester Zeit hat die Bundespolizei am Donnerstag neun Iraker in Gewahrsam genommen.

Wie Bundespolizei-Sprecherin Ivonne Höppner mitteilt, fanden die Beamten in Görlitz auf dem Bahnhofsvorplatz zwei jeweils 24-jährige irakische Männer und kurze Zeit später in der Konsulstraße ebenfalls zwei Männer aus dem Irak im Alter von 27 und 28 Jahren. Fast zur gleichen Zeit stellten Polizisten auf dem Bahnhof Weißwasser in der Regionalbahn fünf männliche irakische Staatsangehörige fest. Eine Kollegin der Bundeszollbehörde gab den entscheidenden Tipp, dass fünf orientalisch aussehende Männer in Görlitz in den Zug Richtung Cottbus gestiegen sind. Alle neun Männer wurden in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht. (SZ)

Anzeige
Tipps für die Herbstferien in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus
Tipps für die Herbstferien in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus

Fast sechs Wochen ist das neue Schuljahr schon wieder alt – und damit möchten Kinder und Eltern ihre Herbstferien in ganz Sachsen und Umgebung genießen.

Mehr zum Thema Görlitz