merken
Görlitz

Görlitzer Camillo-Kino geht auf Landkinotour

Der Filmclub macht mit mobiler Kinotechnik Halt in Klein Krauscha, Rietschen, Rosenbach und Arnsdorf. Auch für Kinder ist etwas dabei.

In Arnsdorf machen die Filmfreunde am Pfarrhof Halt.
In Arnsdorf machen die Filmfreunde am Pfarrhof Halt. © Filmclub von der Rolle / PR

Nach dem schier endlos erscheinenden Virus-Winter gibt es Licht am Freiluft-Kino-Himmel: Das Görlitzer Programmkino Camillo lädt an den Juniwochenenden zur Landkinotour ein. Das Programm startet jeweils am Freitagabend um 20 Uhr mit dem ersten Hauptfilm. Am Sonnabendnachmittag läuft ein Kinderfilm für alle jungen Gäste ab vier Jahren, ab 20 Uhr dann der zweite Hauptfilm, informiert Claudia Ehrig vom Filmclub von der Rolle.

Karten können für jede Vorstellung einzeln gekauft werden, wobei ein selbstgewählter Eintrittspreis zwischen 5 und 8 Euro gezahlt werden kann. "Vor, nach und zwischen den Filmen ist Raum für vieles: Ob ortsspezifischer Vorfilm, spontanes Konzert am Lagerfeuer, Vortrag oder Spaß für Kinder - jeder Ort wird seine eigenen Schwerpunkte setzen und das Wochenende zu so viel mehr als “nur” Open-Air-Kino werden lassen", sagt Ehrig.

Anzeige
Apotheke sucht Unterstützung!
Apotheke sucht Unterstützung!

Die Apotheke Boxberg sucht ab sofort einen Apotheker oder Pharmazie-Ingenieur (m/w/d). Jetzt bewerben!

Dieser Ort bildet den Abschluss der Landkinotour.
Dieser Ort bildet den Abschluss der Landkinotour. © Filmclub von der Rolle / PR

Vier Orte im Landkreis Görlitz wird das Camillo mit seiner mobilen Kinotechnik ansteuern. Der erste Halt ist das Gut Krauscha. Der biologische Landwirtschaftsbetrieb in Klein Krauscha in der Gemeinde Neißeaue lädt ein, auf dem idyllischen Hof ein Kinowochenende für die ganze Familie zu erleben.

Der Erlichthof in Rietschen begrüßt Filmfans jeden Alters am zweiten Juniwochenende in der Kulisse des Museumsdorfes, das Anfang der 90er Jahre gegründet wurde.

Am dritten Wochenende macht das Camillo Halt in der Gemeinde Herwigsdorf im Ortsteil Rosenbach. Dort haben Anwohner ein ehemaliges Kinderheim zur Wohngenossenschaft "Land und Leute" umfunktioniert, die mit Kunst- und Kulturveranstaltungen auch ein alternativer Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft und darüber hinaus ist.

Auch im Erlichthof in Rietschen zeigen die Mitglieder des Filmclubs Von der Rolle ihr Sommerkino-Programm.
Auch im Erlichthof in Rietschen zeigen die Mitglieder des Filmclubs Von der Rolle ihr Sommerkino-Programm. © Filmclub von der Rolle / PR

Den Abschluss der Landkinotour bildet das Wochenende in Arnsdorf in der Gemeinde Vierkirchen. Vor über 20 Jahren haben engagierte Arnsdorfer dort gemeinsam mit der örtlichen Pfarrei das "Landkino Arnsdorf" im alten Pfarrhof gegründet, aus dem ein Ort der Begegnung für Jung und Alt geworden ist.

Für jeden Ort erarbeitet das Team der Landkinotour ein Hygienekonzept und setzt es vor Ort um. Überall gilt: Gäste müssen getestet, geimpft oder genesen sein und das nachweisen. (SZ)

Näheres zum Programm auf dem Flugblatt zur Landkinotour sowie unter www.camillo-goerlitz.de

Mehr zum Thema Görlitz