SZ + Görlitz
Merken

Braucht Görlitz mehr Fahrradständer?

Im Bahnhofstunnel entsteht derzeit eine Abstellanlage. Auch anderswo gibt es Verbesserungen. Aber nicht alle Ständer sind tatsächlich sinnvoll nutzbar.

Von Ingo Kramer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Als der Görlitzer Postplatz 2019 saniert wurde, bauten Bruno Seidel (links) und Matthias Thamm von der Firma Strabag auch neue Fahrradständer auf.
Als der Görlitzer Postplatz 2019 saniert wurde, bauten Bruno Seidel (links) und Matthias Thamm von der Firma Strabag auch neue Fahrradständer auf. ©  Archivfoto: Nikolai Schmidt

Peter Schellin nennt sie gern „Felgenbrecher“: Jene Fahrradständer, in die man nur das Vorderrad hineinschieben und anschließen kann. „Bei Wind können die Fahrräder darin sogar umfallen“, sagt der Sprecher der Ortsgruppe Görlitz des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC).

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!