merken
Görlitz

Dringende Blutgruppensuche in Görlitz

Das DRK auf der Zeppelinstraße und Haema im City-Center brauchen unbedingt Menschen, die 0 negativ und A negativ haben.

In Görlitz werden dringend Spender mit ganz bestimmten Blutgruppen gesucht.
In Görlitz werden dringend Spender mit ganz bestimmten Blutgruppen gesucht. © Haema

Blutspenden der Blutgruppen A und 0 sowie AB-, B- werden aktuell dringend gesucht. Sowohl die Haema im Görlitzer City-Center als auch der DRK-Blutspendedienst auf der Zeppelinstraße wenden sich mit dieser Bitte an die Öffentlichkeit. Spenden kann, wer sich gesund und fit fühlt, über 18 Jahre alt ist und mindestens 50 kg wiegt.

Blutknappheit herrsche schon seit letztem Sommer, sagt Jens Scholz vom DRK-Blutspendedienst. Im ersten Lockdown im vergangenen Frühjahr gab es eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft, so viele Spender kamen, dass das DRK das Ganze im April ein Stück herunterfuhr. „Als im Mai die Kliniken wieder mit geplanten OPs starteten, begann eine Knappheit, die seither anhält“, so Scholz. Vor allem im Sommer waren viele Konserventransporte innerhalb des Landes nötig, um Blut dorthin zu bringen, wo es dringend gebraucht wurde. In Görlitz selbst habe es keinen großen Abbruch gegeben, allerdings fehlen eben auch hier die benannten Blutgruppen.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

In beiden Görlitzer Zentren werden auch Plasmaspender gesucht, die Corona durchgemacht und Antikörper gebildet haben.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz