SZ + Görlitz
Merken

So läuft der Warntag an diesem Donnerstag im Kreis Görlitz

Beim bundesweiten Warntag wird sich auch in Görlitz, Niesky, Löbau, Boxberg herausstellen, ob Warnsysteme verbessert wurden. Auch die Einwohner sind gefragt.

Von Gabriela Lachnit
 4 Min.
Teilen
Folgen
Diese Sirenen sind neuerer Bauart. Doch nicht jede Kommune kann sie sich auf die Dächer setzen lassen - die Fördermittel dafür sind zu knapp bemessen.
Diese Sirenen sind neuerer Bauart. Doch nicht jede Kommune kann sie sich auf die Dächer setzen lassen - die Fördermittel dafür sind zu knapp bemessen. © Foto: Dietmar Thomas

An diesem Donnerstag pünktlich 11 Uhr schrillen alle Sirenen im Kreis. Auf Handys kommt eine Warnung an. Das sollte zunächst wenig beunruhigen. Es handelt sich um den zweiten bundesweiten Warntag - einen Testtag. Ob danach ähnlich wie beim ersten Warntag 2020 Unruhe in Ämter und Behörden einzieht, wird sich zeigen. Denn damals offenbarte der Warntag erhebliche Lücken im deutschen Alarmierungssystem.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!