merken
PLUS Görlitz

Görlitzer Spendenparlament vergibt 4.000 Euro

Die Mitglieder unterstützen unter anderem die Suppenküche und das Fest der Kulturen. Dieses Jahr gibt es eine Besonderheit - wegen Corona.

Symbolbild
Symbolbild © Archiv/Bernd Wüstneck/dpa

Der Verein "Görlitzer Spendenparlament" kommt in diesem Jahr gleich zweimal zusammen, um gemeinnützige Projekte auszuwählen, die die derzeit 35 Mitglieder mit Geld unterstützen wollen. "Das geschieht erstmals in seiner 23-jährigen Geschichte und ist pandemiebedingt", teilt der Vereinsvorsitzende Jan von Campenhausen mit.

In der ersten Sitzung dieses Jahres waren es über 4.000 Euro. Die "Parlamentarier" unterstützten die Ausstattung der Suppenküche, das Fest der Kulturen, Bewohner der körperbehinderten Wohngemeinschaft G22, Unterrichtsmaterial für die Freie Evangelische Schule und die Integration von straffällig gewordenen Jugendlichen im Jugendhaus Wartburg. In der zweiten Sitzung im Winter dieses Jahres soll es wieder zur Unterstützung von Engagement in Görlitz kommen. Darüber hinaus werde das Görlitzer Spendenparlament Kinder- und Jugendarmut in Görlitz besonders in den Blick nehmen. Anträge auf Unterstützung von Engagement in Görlitz sind ab sofort möglich.

Anzeige
Der Ausverkauf geht weiter
Der Ausverkauf geht weiter

Im Gartencenter Kaulfuß in Weißwasser findet sich ein breites Angebot an Garten-, Haushalts- und Eisenwaren. Jetzt locken weitere großartige Schnäppchen.

Weiterführende Artikel

4 300 Euro für ein bisschen mehr Wärme

4 300 Euro für ein bisschen mehr Wärme

Das Görlitzer Spendenparlament hat wieder Geld an Bedürftige verteilt. Es könnte noch viel mehr sein.

Seit seiner Gründung hilft das Spendenparlament jedes Jahr mit Geld für „mildtätige Zwecke“, wie es in der Satzung heißt. Damit werde Hilfe zur Hilfe in Görlitz unterstützt und oft genug damit erst möglich gemacht. (SZ)

Adresse: Johannes Wüsten Straße 21, 02826 Görlitz , Ansprechpartner und Geschäftsführung: Ulrich Warnatsch, [email protected]

Mehr zum Thema Görlitz