SZ + Görlitz
Merken

Sieben weitere Grippe-Tote im Kreis Görlitz

Die Infektionszahlen scheinen nun zu sinken. Von einem Ende der Grippewelle will das Medizinische Labor Ostsachsen aber noch nicht sprechen.

Von Susanne Sodan
 3 Min.
Teilen
Folgen
Jetzt sinken die Influenza-Zahlen. Doch die erste Welle bedeutete zu Jahresende sieben Todesfälle.
Jetzt sinken die Influenza-Zahlen. Doch die erste Welle bedeutete zu Jahresende sieben Todesfälle. © Paul Glaser/glaserfotografie.de (Symbolfoto)

Im Landkreis Görlitz sind weitere sieben Menschen aufgrund einer Influenza-Erkrankung gestorben. Insgesamt muss der Kreis damit in der aktuellen Grippe-Welle acht Todesfälle verzeichnen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!