SZ + Görlitz
Merken

Immer noch verliebt in Görlitz

Traudel Kochs und Bernd Rosenstiel haben schon überall auf der Welt gelebt. 2012 zogen sie aus Bolivien nach Görlitz um. Hier bringen sie sich an allen Ecken und Enden mit ein.

Von Ingo Kramer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Traudel Kochs und Bernd Rosenstiel stehen oberhalb des Berzdorfer Sees bei Klein Neundorf. Die beiden sind gern am See unterwegs – bei Wind und Wetter.
Traudel Kochs und Bernd Rosenstiel stehen oberhalb des Berzdorfer Sees bei Klein Neundorf. Die beiden sind gern am See unterwegs – bei Wind und Wetter. © Martin Schneider

Den perfekten Plan vom Leben haben Traudel Kochs und Bernd Rosenstiel nie gehabt. „Das ganze Leben war voller Zufälle, in die wir hineingeraten sind. Da war nichts geplant“, sagt Rosenstiel. Auch, dass sie 2012 in Görlitz gelandet sind, war ein Zufall, der sich über gemeinsame Bekannte mit dem damaligen Görlitzer Superintendanten Jan von Campenhausen ergeben hat: „Er war unser erster Görlitz-Kontakt und hat uns an Uli Warnatsch aus der Wartburg vermittelt.“ Der stellte ihnen die ersten Möbel zur Verfügung, denn sie zogen aus Bolivien nach Görlitz – und ihr Hab und Gut hing wegen eines Streiks in Panama fest: „Das Schiff kam einfach nicht.“

Ihre Angebote werden geladen...