merken
PLUS Görlitz

So wie bisher kann es nicht weitergehen

SZ-Redakteur Ingo Kramer kommentiert, warum es für die Stadtrundfahrten-Busse am Obermarkt eine neue Lösung braucht.

© André Schulze

Lange hat es am Obermarkt ganz unkompliziert funktioniert: Wo nicht viele Anbieter waren, musste auch nicht viel geregelt werden. Das war für die Beteiligten gut so. Doch jetzt, mit den neuen Anbietern, ist die Situation eine andere. Wenn, wie Kurt Bernert es beschreibt, acht Busse gleichzeitig am Obermarkt stehen, dann ist das eindeutig zu viel.

Vorschlag klingt durchdacht

So wie bisher kann es also nicht weitergehen. Doch wie stattdessen? Die Stadtverwaltung hat sich Gedanken gemacht und einen Vorschlag auf den Tisch gelegt. Der klingt durchdacht. Vor allem, dass für den – für die Görlitzer Altstadt viel zu großen – Görliwood-Bus kein Stellplatz auf dem Obermarkt vorgesehen ist, wird viele freuen. Die Frage ist nur, ob er auf dem Klosterplatz besser aufgehoben ist. Auch dieser Standort hat seine Tücken. Aber vielleicht ist es zumindest einen Versuch wert.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Schließlich sagt die Stadt auch ganz klar: Wir schreiben das Ganze jetzt erstmal nur für ein Jahr aus und dann sehen wir weiter. Soll heißen: Wir schauen mal, ob das so funktioniert – und dann steuern wir gegebenenfalls noch einmal nach. Das klingt vernünftig.

Den Kutscher schnell einladen

Bliebe noch die Frage der Pferdekutschen. Der Anbieter ist in erster Linie sauer, weil er zu dem Gespräch keine Einladung erhalten hat. Die Stadtverwaltung sollte ihm schnellstmöglich einen Vor-Ort-Termin vorschlagen. Vielleicht lassen sich die Wogen im persönlichen Gespräch schnell glätten. Die Fleischerstraße ist ja nur ein paar Meter entfernt vom Obermarkt, für Fußgänger gut erreichbar. Ein wirklich schlechter Standort ist das nicht. Vielleicht muss er einfach nur vernünftig besprochen werden.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz