SZ + Görlitz
Merken

Was sich der Kreis Görlitz an Investitionen leistet

Am 12. Juni wird ein neuer Landrat gewählt. Wie es in unterschiedlichen Bereichen aussieht, beschreibt die SZ. Heute: Investitionen.

Von Matthias Klaus
 9 Min.
Teilen
Folgen
Torsten Steinert auf der Uhsmannsdorfer Straße in Rothenburg, die in drei Abschnitten saniert wird.
Er ist im Landratsamt Amtsleiter für Hoch- und Tiefbau.
Torsten Steinert auf der Uhsmannsdorfer Straße in Rothenburg, die in drei Abschnitten saniert wird. Er ist im Landratsamt Amtsleiter für Hoch- und Tiefbau. © André Schulze

Eine der größten Investitionen des Landkreises Görlitz steht in der Kreisstadt, die Erweiterung beziehungsweise der Neubau des Landratsamtes. Ein durchaus umstrittenes Vorhaben, dass aber vom scheidenden Landrat Bernd Lange (CDU) immer wieder verteidigt wurde. Ein Argument der Kritiker: Warum diese Zentralisierung in Görlitz, wo doch der Kreis so auf Digitalisierung setzt und praktisch von überall aus gearbeitet werden könnte? Egal, das Vorhaben wird durchgezogen, jüngst war Richtfest.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz