merken
Görlitz

Polizei erwischt mehrere Temposünder

Die Beamten haben in Zodel und in Görlitz kontrolliert. Zudem schnappten sie einen angetrunkenen Autofahrer.

Symbolbild
Symbolbild © Sebastian Gollnow/dpa (Symbolbild)

Die Polizei hat am Dienstagnachmittag auf der Dorfstraße in Zodel innerhalb einer reichlichen Stunde vier Temposünder erwischt, die dort schneller als die erlaubten 50 km/h unterwegs waren. Insgesamt durchfuhren rund 30 Fahrzeuge die Lichtschranke. Zwei der Schnellfahrer entrichteten vor Ort ein Verwarngeld. Die anderen beiden erhalten demnächst Post von der Bußgeldstelle, teilt Polizeisprecherin Anja Leuschner mit.

Auch an der Promenadenstraße in Görlitz haben die Beamten geblitzt - und fünf Temposünder geschnappt. Vier lagen im Verwarngeldbereich. Ein Lenker hatte 76 km/h auf dem Tacho. "Ihn wird in den kommenden Tagen ein Bußgeldbescheid ins Haus flattern", so Leuschner. Insgesamt waren dort innerhalb von einer Stunde rund 50 Fahrzeuge unterwegs.

Anzeige
Mit Shopping und PS in den Herbst
Mit Shopping und PS in den Herbst

Mit einem verkaufsoffenen Sonntag läutet der NeißePark Görlitz den Herbst ein. Am Sonntag, 27. September, öffnen mehr als 40 Geschäfte und Gastronomiebetriebe.

Saab-Fahrer war nicht mehr nüchtern

Ein 67-jähriger Saab-Fahrer ist angetrunken durch Görlitz gefahren. Polizisten stoppten ihn am Dienstagabend auf der Jauernicker Straße. Er pustete laut Polizei einen Promillewert von umgerechnet 1,48. Das zog eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr für den polnischen Bürger nach sich. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz