merken
Görlitz

Brand und Diebstähle am Wochenende

In Görlitz und Kunnersdorf sind Einbrecher am Werk gewesen, in Rietschen musste die Feuerwehr ran. Der Gesamtschaden liegt bei weit über 20.000 Euro.

© dpa (Archiv)

Starkstromkabel in Görlitz gestohlen

Vom Betriebsgelände einer Gleisbaufirma an der Rothenburger Straße in Görlitz haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag ein Starkstromkabel gestohlen. Nach Angaben der Polizei hatte das Kabel einen Wert von 1.500 Euro. Zudem verursachten sie beim Einbruch Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (SZ)

VW-Katalysator in Görlitz ausgebaut

Unbekannte sind in der Zeit zwischen 25. September und Sonnabend in eine Garage am Görlitzer Grenzweg eingebrochen, haben den Katalysator eines VW Passat ausgebaut und gestohlen. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, entstand dabei ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Der Katalysator ist 500 Euro wert. (SZ)

Hochwertiges Werkzeug in Kunnersdorf entwendet

Teilweise hochwertiges Werkzeug haben Unbekannte in der Nacht zu Sonnabend aus einem Haus in Kunnersdorf gestohlen. "Sie brachen in das Gebäude ein und nahmen mehrere Bohrmaschinen, Trennschleifer, Akku-Schrauber, ein Rührgerät, ein Baustellenradio, eine Kettensäge, eine Motorsense, diverse Teile eines elektrischen Lastenzuges und etliche Teleskopstützen mit", teilte die Polizeidirektion Görlitz am Wochenende mit. "Der Wert des Diebesgutes wurde auf circa 15.000 Euro, der Sachschaden auf etwa 300 Euro geschätzt." (SZ)

Holzschuppen in Rietschen abgebrannt

Ein Holzschuppen ist am Sonnabendvormittag am Rietschener Feldweg abgebrannt. Der fünf mal vier Meter große Schuppen hatte nach Polizeiangaben aus bisher unklarer Ursache Feuer gefangen. "Die Kameraden der ortsansässigen Feuerwehr konnten das vollständige Abbrennen nicht verhindern", so die Polizei. "Der Schaden wurde auf etwa 2.000 Euro beziffert."

1 / 4
Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Mehr zum Thema Görlitz