merken
PLUS Görlitz

Fahrer verunglückt: Transporter überschlägt sich

Das Fahrzeug kam auf der A4 bei Nieder Seifersdorf nach rechts von der Fahrbahn ab. Weiterhin hielten Diebe und Temposünder die Polizei auf Trab.

Symbolbild
Symbolbild ©  SZ/Archiv

Auf der A4 bei Nieder Seifersdorf ist am Sonntagmittag ein Kleintransporter verunglückt. Am Steuer des Renault Master saß ein 38-jähriger Pole und fuhr in Richtung Dresden. Aus bislang unbekannter Ursache kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, so Polizeisprecher Sebastian Ulbrich. Der Transporter überschlug sich, durchbrach einen Wildzaun und kam auf dem Dach zum Liegen. Rettungskräfte brachten den Fahrer zur Behandlung in ein Krankenhaus. Feuerwehr und Abschleppdienst beräumten den Unfallort. Es entstand ein Schaden in Höhe von vorläufig rund 20.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt.

Corona-Kritiker waren zu viert

Am Sonnabendvormittag fand an der B 6 in Höhe des Görlitzer Flugplatzes eine angemeldete Corona-Demo statt. Die vier Teilnehmer führten Schilder mit und hielten sich an die Hygieneregeln. Nach etwa einer Stunde war die Zusammenkunft beendet.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Lkw-Reifenplatzer im Autobahntunnel

Einem Lkw-Fahrer ist am Sonnabendabend auf der A4 ein Reifen geplatzt. Der Iveco-Lenker fuhr gerade in den Tunnel Königshainer Berge ein, als das Unglück passierte, so Polizeisprecherin Franziska Schulenburg. Der Mann konnte den Sattelzug noch in die erste Nothaltebucht lenken. Zudem beräumte er die Reifenteile von der Fahrbahn, ehe es zu folgenschweren Unfällen kommen konnte. Die Tunnelbetriebsstelle setzte die Geschwindigkeit sofort auf 60 km/h herab und sperrte die rechte Fahrspur. Ein Abschleppunternehmen nahm den Lkw an den Haken. Gegen 22 Uhr war der Tunnel wieder vollständig befahrbar.

Polizei stoppt zwei Autofahrer unter Drogen

Polizisten haben am Wochenende auf der A 4 an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss gestoppt.

Eine unsichere Fahrweise eines Fiat-Lenkers in Richtung Görlitz veranlasste die Beamten, den Transporter von der Autobahn zu lotsen. Ein Drogentest reagierte positiv auf Kokain. Zudem war das Auto des 37-jährigen Polen nicht zugelassen.

Am frühen Sonnabendmorgen stoppten die Uniformierten einen 43-jährigen Audi-Lenker, der in Richtung Dresden fuhr. Der Drogentest bei dem Polen zeigte den Einfluss von Amphetaminen an.

Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt, veranlassten eine Blutentnahme und schrieben entsprechende Bußgeldanzeigen. Der Fiat-Fahrer wird außerdem zur Verantwortung gezogen, weil sein Fahrzeug nicht versichert war.

Temposünder muss Bußgeld zahlen

Mit 80 km/h ist ein Autofahrer am Sonntagvormittag durch die 50er-Zone auf der B115 in Kodersdorf gedüst. Weil ihn dabei Polizisten blitzten, bekommt er demnächst Post von der Bußgeldstelle. Er war einer von sechs Fahrern, die während der gut einstündigen Kontrolle zu schnell fuhren. Insgesamt passierten 60 Fahrzeuge die Schranke.

Am Vormittag hatten die Beamten bereits auf der Dr.-Kahlbaum-Allee in Görlitz kontrolliert und geblitzt. An dieser Messstelle fuhren etwa 60 Fahrzeuge vorbei. Drei davon überschritten das Tempolimit von 50 km/h. Alle Verstöße lagen im Verwarngeldbereich.

Diebe stehlen Sammler-BMX

Von einem Innenhof an der Bautzener Straße in Görlitz haben Unbekannte zwischen Sonnabendnachmittag und Sonntagmittag ein BMX-Fahrrad gestohlen. Es handelte sich hierbei um ein 30 Jahre altes Sammlerstück. Das silberfarbene, fast verchromt wirkende, Zweirad hatte einen Knick im oberen Rahmen sowie schwarz/rote nach oben gebogene Lenkergriffe mit Handballenauflage und speziellen Reifen. Der Stehlschaden, exklusive des Sammlerwertes, betrug etwa 100 Euro. Der örtliche Kriminaldienst nahm sich des Diebstahls an. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz