merken
Görlitz

Schulen bekommen Geld für Digitalisierung

Kultusminister Piwarz übergibt mit MP Kretschmer die Fördermittelbescheide an Stadt und Kreis Görlitz. Davon werden nicht nur Computer gekauft.

Christian Piwarz (CDU), Kultusminister von Sachsen, sitzt während der Kabinetts-Pressekonferenz im Innenministerium auf dem Podium.
Christian Piwarz (CDU), Kultusminister von Sachsen, sitzt während der Kabinetts-Pressekonferenz im Innenministerium auf dem Podium. © Robert Michael/dpa

Ministerpräsident Michael Kretschmer und Kultusminister Christian Piwarz übergeben am Mittwoch insgesamt 8,6 Millionen Euro für die digitale Ausstattung von Schulen in Görlitz und im Kreis Görlitz. Es handelt sich um Fördermittel aus dem DigitalPakt 1. Diese betragen rund 4,8 Millionen Euro für den Landkreis Görlitz und rund 3 Millionen Euro für die Große Kreisstadt Görlitz, teilt der Freistaat Sachsen mit.

Mit diesen Mitteln sollen die Schulen schnelleres Internet bekommen sowie Computer, interaktive Tafeln, Displays, Laptops, Notebooks und Tablets für Lehrer und Schüler. Die zusätzlichen rund 796.000 Euro (rund 496.000 Euro für den Landkreis Görlitz, rund 300.000 Euro für die Große Kreisstadt Görlitz) zur weiteren Anschaffung von Endgeräten kommen aus dem DigitalPakt 2. Der Fördermittelbescheid betrifft 16 Schulen in Görlitz selbst und 19 weitere Schulen im Landkreis Görlitz. (SZ)

Anzeige
Carmina Burana Konzerte am See
Carmina Burana Konzerte am See

Der Chor der Europa Akademie Görlitz feiert unter der Leitung von Joshard Daus mit der „Carmina Burana“ einen leidenschaftlichen Ausblick für die kommende Saison.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz