Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Görlitz: Pflegekräfte kämpfen bei Beliebtheits-Wettbewerb

Eine Pflegerin des Klinikums nominierte ihre Kollegen für den Wettbewerb. Ohne sie, sagt sie, hätte sie vielleicht hingeschmissen.

Von Susanne Sodan
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auch wenn es hart wird, Ute Pietsch (li.). Pflegeleiterin auf der Station A1, und ihre Mitarbeiter halten zusammen.
Auch wenn es hart wird, Ute Pietsch (li.). Pflegeleiterin auf der Station A1, und ihre Mitarbeiter halten zusammen. © André Schulze

Ute Pietsch überrascht so schnell nichts. Seit 1989 arbeitet sie als Fachpflegerin im Städtischen Klinikum Görlitz – immer in der Unfallchirurgie und Orthopädie, heute die Station A1. Menschen, die bei einem Unfall verletzt wurden oder beim Sport, an Gelenkerkrankungen leiden oder ein künstliches Gelenk benötigen – Ute Pietsch hat schon so viele Patienten gepflegt. Nun war sie doch etwas überrascht. Aber nicht wegen einer medizinischen Besonderheit. Sie ist die Pflegeleiterin auf der A1 – und ihr Team wurde für „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ nominiert.

Ihre Angebote werden geladen...