merken
PLUS Görlitz

Richter schickt Einbrecher ins Gefängnis

Die Bande ist wohl für mindestens drei Einbrüche verantwortlich, einer davon in Görlitz. Polizisten hatten sie nach einer Verfolgungsjagd geschnappt.

Der Wagen war randvoll mit Diebesgut.
Der Wagen war randvoll mit Diebesgut. ©  Polizeidirektion Görlitz

Die Polizei hat eine Einbrecherbande dingfest gemacht, die unter anderem in der vergangenen Woche am Gewerbering in Görlitz Beute gemacht hatte.

Die in Bautzen festgenommenen Ganoven sind am Freitagvormittag dem Haftrichter vorgeführt worden, der sie nun in den Knast schickte. Polizeibeamte der Soko Argus brachten die polnischen Tatverdächtigen im Alter von 28, 29 und 47 Jahren dorthin, teilt Polizeisprecherin Franziska Schulenburg mit.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote der Region
Aktuelle Stellenangebote der Region

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und wollen in der Region bleiben? Diese Top Unternehmen der Region Löbau-Zittau bieten attraktive freie Stellen an.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd erwischten die Beamten die drei Halunken mit ihrem Fahrzeug.
Nach einer kurzen Verfolgungsjagd erwischten die Beamten die drei Halunken mit ihrem Fahrzeug. ©  Polizeidirektion Görlitz

In der Nacht zum Donnerstag war das Trio gewaltsam in eine Firma in Nadelwitz eingedrungen. Streifenbeamte des Polizeireviers Bautzen stellten die Täter mit dem Diebesgut nach einer kurzen Verfolgungsfahrt und nahmen sie vorläufig fest. Die Soko Argus übernahm die Ermittlungen und wirft den polnischen Staatsbürgern insgesamt drei Einbrüche in der nahen Vergangenheit vor. Die Spurenauswertung dauert an. Der Gesamtstehlschaden belief sich auf etwa 15.800 Euro. Die Höhe des Sachschadens der drei Einbrüche lag zusammen bei rund 6.000 Euro. Die Ermittler prüfen außerdem, ob die Bande für weitere Taten in Betracht kommt. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz