merken
PLUS Görlitz

Temposünder geschnappt, Fahrraddiebe entkommen

Außerdem war ein Fiat-Fahrer am Dienstagnachmittag auf der A 4 bei Kodersdorf ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Ihn erwarten nun Konsequenzen.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Insgesamt fünf Temposünder müssen eine Strafgebühr zahlen, weil die Polizei sie am Dienstagnachmittag dabei erwischt hat, wie sie auf der B 99 bei Hagenwerder mit mehr als 50 km/h unterwegs waren. Der schnellste von ihnen fuhr 67 km/h, teilt Polizeisprecher Kai Siebenäuger mit. Fast 50 Fahrzeuge passierten während der einstündigen Kontrolle die Lichtschranke.

Einbrecher suchen Hinterhof heim

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag zwei Fahrräder aus einem Hinterhof an der Pomologischen Gartenstraße in Görlitz gestohlen. Das rot-schwarze Cube und das orangefarbene Giant hatten einen Wert von jeweils etwa 500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt.

Anzeige
Bummeln bei Lichterglanz? Hier geht's!
Bummeln bei Lichterglanz? Hier geht's!

Am 30. Oktober erstrahlt die nächtliche Görlitzer Innenstadt wieder in einem Meer voller Farben und lädt sie zu einem besonderen Einkaufserlebnis ein.

Ohne Führerschein über die A4 gebraust

Ein 28-jähriger Fiat-Fahrer ist am Dienstagnachmittag auf der A 4 bei Kodersdorf ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen. Das stellten Zöllner bei einer Kontrolle des Polen fest. Der Ducato blieb stehen und Autobahnpolizisten übernahmen die weitere Bearbeitung. Sie fertigten eine Anzeige und untersagten dem Mann die Weiterfahrt. (SZ)

Mehr zum Thema Görlitz