merken
PLUS Görlitz

Görlitzer Ausfallstraße wird weiter saniert

Die Fördermittelzusage für die Rothenburger Straße ist da. Jetzt startet die Ausschreibung. Und bald schon der Bau.

Im Oktober 2016 wurde der vorherige Bauabschnitt der Rothenburger Straße fertig. Nächstes Jahr geht der Bau weiter.
Im Oktober 2016 wurde der vorherige Bauabschnitt der Rothenburger Straße fertig. Nächstes Jahr geht der Bau weiter. © Pawel Sosnowski/80studio.net

Große Freude bei der Görlitzer Stadtverwaltung: Der Zuwendungsbescheid für die Rothenburger Straße ist vorigen Dienstag eingegangen. Damit kann der Abschnitt zwischen Schlesischer Straße und Birkenallee saniert werden. „Es handelt sich etwa um eine 90-Prozent-Förderung“, sagt Rathaussprecherin Sylvia Otto. Das Geld kommt aus dem Programm GRW (Förderung zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“) vom Freistaat.

Ende 2021 soll alles fertig sein

Über GRW wurde dieses Jahr schon die Bahnhofstraße saniert. „Damit werden wir den Antrag auf Förderung nach der Richtlinie kommunaler Straßen- und Brückenbau zurückziehen“, sagt Sylvia Otto. Da der Baubeschluss bereits vorliegt, werde umgehend die Ausschreibung vorbereitet. Ziel ist ein Baubeginn Mitte April und eine Fertigstellung Ende 2021. „Das ist aber noch nicht vertraglich vereinbart. Voraussetzungen sind ein reibungsloses Ausschreibungsverfahren, ein Baubeginn im April und bauoffenes Wetter ohne unvorhergesehene Ereignisse“, sagt Sylvia Otto. Die Finanzierung ist nun jedenfalls gesichert.

Anzeige
Karriere bei der OLUTEX GmbH
Karriere bei der OLUTEX GmbH

Das Team der Oberlausitzer Luftfahrttextilien GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung am Standort Seifhennersdorf.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz