SZ + Görlitz
Merken

Reichenbach hat ein Problem mit herrenlosen Katzen

Sieben bis neun Tiere leben dort in einem Garten. Sie gehören niemandem. Was tun? „Wer die Katze füttert, wird Eigentümer der Katze“, sagt das Ordnungsamt dazu.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © SZ-Archiv / Steffen Unger

Ein Mauzen im Gebüsch. Das weißgraue Kätzchen ist neugierig. Nicht zahm, aber auch nicht sonderlich scheu. Eine zweite Katze springt dazu. Die beiden spielen miteinander, verschwinden im hohen Gras bei der Gartenanlage.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!