merken
PLUS Großenhain

Traktorfans und -fahrer treffen sich in Oelsnitz

Am 18. Juli veranstaltet der Traktor Tuning Club ein weiteres Stelldichein der Treckerfans und Ackerschlepper. Rechtzeitig vor der Ernte.

Nico Hartmann vom Oelsnitzer Traktor Tuning Club organisiert auch das diesjährige Traktorentreffen.
Nico Hartmann vom Oelsnitzer Traktor Tuning Club organisiert auch das diesjährige Traktorentreffen. © Brühl/Archiv

Oelsnitz. Traktorfans und Landmaschinenfreunde aufgepasst: Am 18. Juli riecht es in Oelsnitz bei Lampertswalde wieder nach Diesel und Ruß: der örtliche Traktor Tuning Club um Nico Hartmann lädt zum achten Traktortreffen ab 10 Uhr ein. Und will den Ort wieder nach eigenem Bekunden zu "Traktorhausen" machen. Bis 18 Uhr kommt aus der Region alles zusammen, was fette Räder und landwirtschaftliche Power hat. "Wir laden zum Traktor Drive In ein, genau wie bei MC Donalds", witzelt der Oelsnitzer, der 2007 mit seinem Hobby Traktortuning begann.

Aller zwei Jahre veranstaltet er mit seinen Leuten seitdem das Traktortreffen, das mittlerweile weithin bekannt ist und regelrechten Volksfestcharakter bekommt. Famulus- und Lanz-Freunde aus vielen Orten treffen zusammen, um zu fachsimpeln und ihre Technik auszustellen: aus dem Brandenburgischen und von der Königsbrücker Heide, aus Großenhain, Lampertswalde, Priestewitz oder Merschwitz. Sogar aus Herzberg/Elster ist eine Zusage eingegangen. Oldie-Fahrzeuge punkten dabei genauso wie modern getunte John Deers oder Belarus.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Ein Stelldichein der Landwirtschaftsfahrzeuge ist das achte Traktortreffen in Oelsnitz.
Ein Stelldichein der Landwirtschaftsfahrzeuge ist das achte Traktortreffen in Oelsnitz. © privat

"Viele Traktoristen wollten, dass wir das Treffen unbedingt machen", sagt Nico Hartmann. Doch die bisherigen Corona-Einschränkungen ließen auch die Oelsnitzer zögern. Nun ziehen sie die Sache durch, wenn auch mit einiger Verspätung. Doch immer noch rechtzeitig vor der Ernte. "Allerdings sind dadurch kein Schaupflügen und kein Baumstammziehen möglich", sagt Nico Hartmann. Die Agrargenossenschaft Weißig stellt ihre Flächen am Siedlungsweg trotzdem zur Verfügung. Corona-Einschränkungen gibt es so gut wie keine.

Nico Hartmann hatte nun schon viele Anfragen und Zusagen und ist sich sicher, dass auch das achte Event ein Erfolg wird. Zumal die Szene der Traktorfans in der Region ganze Familien umfasst. "Auch für die Kinder bieten wir eine Hüpfburg an und natürlich gastronomische Verpflegung", wirbt der Veranstalter. Die Teilnehmer bittet er um Anreise bis 12 Uhr. Ein professionelles Werbevideo macht schon jetzt in den sozialen Netzwerken die Runde. Schon gibt es erste Kommentare, so von einer Nutzerin Uschi: "Wir sind echte Fans vom Traktorenfest in Oelsnitz. Ich verbrachte die Ferien in der Kinder- und Jugendzeit gern bei Döbels und Beizends in Oelsnitz. Diese Erlebnisse werden mir immer in Erinnerung bleiben. Uns zieht es immer wieder nach Oelsnitz. Das Highlight ist jetzt u.a. auch das Traktorentreffen! Macht weiter so! Bis bald!"

Als Nico Hartmann und sein Vater Andreas vor 14 Jahren den Traktor Tuning Club ins Leben riefen und das erste Fantreffen organisierten, trieb sie die Liebe zu den Landmaschinen und ihrer dörflichen Heimat an. Viele Landbewohner konnten sich damit identifizieren. Und so wurden die Traktortreffen aller zwei Jahre größer und größer. Alte Technik mit modernen Elementen zu ergänzen und sie stolz zu präsentieren, ist der Sinn des Tuning Clubs und der Traktortreffen, die es mittlerweile überall gibt.

Weiterführende Artikel

„Es muss nach Diesel riechen“

„Es muss nach Diesel riechen“

Das Traktortreffen ist ein Catwalk der Land- und anderer Maschinen. Sehen und gesehen werden ist das Motto des ländlichen Gaudi.

Wo Dieselruß ein Muss ist

Wo Dieselruß ein Muss ist

Beim Oelsnitzer Schleppertreffen durften die Traktorpiloten das Gaspedal mal so richtig durchtreten.

Spaß mit der grünen Quecke

Spaß mit der grünen Quecke

Junge Traktorfans sind eine dufte Truppe. Sie helfen sich auf den Feldern und stellen ihre Fahrzeuge gern auch vor.

Bei einer großen Traktorenparade werden die Teilnehmer am 18. Juli ihre getunten und originalen Fahrzeuge in Oelsnitz und Umgebung präsentieren. Das Traktorbullding (Kraftziehen), bei dem ein großer Baumstamm gezogen wird, bis sich der Traktor vor Anstrengung aufbäumt, muss dann halt bis in zwei Jahren warten.

Mehr zum Thema Großenhain