Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Fahrschulen haben Glück trotz Corona

Vom leichten Lockdown sind diese Firmen diesmal verschont. Doch ganz ohne Sicherheitsabstand und damit "halber Belegung" geht es nicht.

Von Kathrin Krüger
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die letzte Fahrstunde für Laura Thiele (r.) vor der Fahrprüfung: Fahrlehrer Marcus Thiele bereitet die 17-Jährige darauf vor.
Die letzte Fahrstunde für Laura Thiele (r.) vor der Fahrprüfung: Fahrlehrer Marcus Thiele bereitet die 17-Jährige darauf vor. © Kristin Richter

Großenhain. Laura Thiele freut sich, dass ihre Fahrschulausbildung weitergeht, auch im zweiten Corona-Lockdown. Am Dienstag ist ihre Fahrprüfung, am Montag die letzte Fahrstunde bei ihrem Fahrlehrer. Bald kann die 17-Jährige allein hinterm Steuer sitzen. "Auf dem Land braucht man ein Moped oder Auto, sonst ist man aufgeschmissen", sagt die Auszubildende, die seit Sommer in der Fahrschule ist. Sie ist aufs Auto angewiesen.

Ihre Angebote werden geladen...