SZ + Großenhain
Merken

Gärtnereien in Großenhain: Heizkosten auf Sparflamme

Frühlingskulturen kommen in der Gärtnerei Wendler später ins Gewächshaus. Die Zabeltitzer Gärtnerei Rühle baut Energieschirme ein.

Von Kathrin Krüger & Manfred Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
Ulrich Wendler in der Gärtnerei Wendler an der Schillerstraße mit den ersten Frühblühern.
Ulrich Wendler in der Gärtnerei Wendler an der Schillerstraße mit den ersten Frühblühern. © Kristin Richter

Großenhain/Thiendorf. Alpenveilchen brauchen nicht viel Wärme. Aber ganz ohne geht es auch nicht. Primeln reicht es, wenn es frostfrei ist. Etwa zehn Grad zeigt das Thermometer. Ulrich Wendler von der Gärtnerei in der Schillerstraße hat sein Gewächshaus mit Folie gedämmt, und vorerst gedeihen hier nur wenige Pflanzen für den Laden auf dem Hauptmarkt. "Wir haben eine Ölheizung, die Preise haben sich mindestens verdoppelt", so der Gärtnermeister. Später als in früheren Jahren besorgt er sich deshalb Rohware aus anderen Gärtnereien zur Aufzucht. Die jetzigen Pflanzen sind noch aus eigenen Samen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!