merken
PLUS Großenhain

Was wird aus der Dorfschule Oelsnitz?

In Jahnishausen bei Riesa will eine Initiative eine Alternativ-Schule begründen. Auch das Haus im Lampertswalder Ortsteil wird verkauft.

Die einstige Dorfschule Oelsnitz. Wird sie künftig ein Wohnhaus?
Die einstige Dorfschule Oelsnitz. Wird sie künftig ein Wohnhaus? © privat Joachim Rothe

Oelsnitz. Die ehemalige Kirchschule im Lampertswalder Ortsteil Oelsnitz soll verkauft werden. "Das Gebäude wird öffentlich ausgeschrieben. Das ist Thema der Ratssitzung im Januar", sagt Bürgermeister Renè Venus. Einen Interessenten gibt es noch nicht. Was hat das 120 Jahre alte Haus also für eine Chance?

Das fragt sich Joachim Rothe, ehemaliger Gemeinderat aus Oelsnitz. Rothe bringt zum Vergleich die Pläne einer Initiative in Jahnishausen bei Riesa ins Gespräch. Dort soll aus der Dorfschule eine Alternativschule werden. Die Dorfschule Oelsnitz bestand ebenfalls laut Joachim Rothe bis Anfang der 1970er Jahre. Dann kamen die Schüler nach Lampertswalde. Später wurde die Kirchschule Kindergarten. Rothes Frau war hier zehn Jahre Leiterin. Der Oelsnitzer würde es gern sehen, wenn die Schule, deren Kirchschullehn von der Gemeinde abgelöst wurde, wieder eine Bildungseinrichtung wird. "In Lampertswalde muss dann nicht extra neu angebaut werden, weil die Grundschule nicht mehr ausreicht für die vielen Schüler", sagt der Oelsnitzer.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Doch das Gebäude muss laut Wertgutachten des Landratsamtes grundlegend saniert werden. Sein Zustand ist schlecht. So schlecht, dass die alte Dorfschule nicht mal als Flüchtlingsunterkunft dienen konnte, wie 2015 ins Gespräch gebracht.

Damals gehörte die Schule noch zu zwei Dritteln der Kirchgemeinde Skäßchen-Strauch. Sie steht seit vielen Jahren leer. "Der, der sie kauft, hat hohen Sanierungsaufwand", ist sich der Bürgermeister sicher. Mehrere Verkaufsversuche sind in der Vergangenheit bereits gescheitert. "Das Haus sei nicht vermietungsfähig", hieß es beim früheren Bürgermeister Wolfgang Hoffmann.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain