merken
Pirna

Heidenau: Warum morgen Glocken läuten

Am Freitag wird fünf vor zwölf gemahnt und zu einer Andacht eingeladen. Der Grund ist ein weltweiter.

Die Heidenauer Kirchenglocken sieht man nicht, aber man hört sie - am Freitag auch außer der Reihe.
Die Heidenauer Kirchenglocken sieht man nicht, aber man hört sie - am Freitag auch außer der Reihe. © Daniel Schäfer

Wenn die Kirchenglocken läuten, sorgt das für Aufmerksamkeit. Genau das bezweckt die Gemeinde der Heidenauer Christusgemeinde am 19. März. Sie beteiligt sich an diesem Tag am globalen Klimastreik und der Aktion des Bündnisses von "Ökumenischer Weg" und "Churches for future".

Ausgangspunkt ist das vor fünf Jahren unterzeichnete Pariser Klimaabkommen. Vor drei Jahren folgte der alarmierende Bericht des Weltklimarates. Seit zwei Jahren gehen Millionen Jugendliche auf der ganzen Welt auf die Straße, um für ihre Zukunft zu streiken. "Leider haben sich seitdem die Dinge nicht verbessert. Die Klimakrise verschlimmert sich und nimmt verheerende Ausmaße an", sagt Andreas Sorge, der Vorsitzende des Kirchenvorstandes der Kirchgemeinde Heidenau-Dohna-Burkhardswalde.

Anzeige
Vielfältige Hauskonzepte von Elbe-Haus
Vielfältige Hauskonzepte von Elbe-Haus

Verwirklichen Sie Ihren Traum vom Haus mit Elbe-Haus. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung ist Elbe-Haus Ihr zuverlässiger Partner im Massivhausbau.

Symbolträchtig werden deshalb am 19. März fünf vor zwölf in den Kirchen die Glocken läuten. In der Heidenauer Christuskirche wird das mit einer Andacht zur gleichen Zeit verbunden.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna