merken
PLUS Pirna

Heidenau: Verbot am Wasserturm missachtet

Am Sonntagabend musste die Polizei nach Großsedlitz fahren. Der Einsatz endete aber glimpflich.

Ein beliebtes Ziel, auch wegen seiner Aussicht, nur für Autos ist die Zufahrt gesperrt.
Ein beliebtes Ziel, auch wegen seiner Aussicht, nur für Autos ist die Zufahrt gesperrt. © Daniel Schäfer

Der Wasserturm in Großsedlitz ist, auch wenn er geschlossen ist, ein beliebtes Ziel für Spaziergänger und Radfahrer. Am Sonntagabend aber standen hier mehrere Autos. Da sie das Zufahrtsverbot missachtet hatten, wurde die Polizei gerufen. Die Fahrer der Wagen wurden von den Beamten mündlich verwarnt und haben sich anschließend entfernt, teilt die Polizei auf Nachfrage von Sächsische.de mit.

Was die Autofahrer am Wasserturm wollten, ist nicht bekannt. Vielleicht wollten sie einfach den Sonnenuntergang von hier oben ansehen. Der Wasserturm selbst öffnet nur zu besonderen Anlässen, das letzte Mal war das zum Tag des offenen Denkmals im September 2019.

Anzeige
Story à la Romeo & Julia – inklusive Welthit
Story à la Romeo & Julia – inklusive Welthit

Die Dresdner Staatsoperette präsentiert mit "Die Fantasticks" das erste große Musical nach dem Lockdown.

Mehr Nachrichten aus Heidenau und Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna