merken
Hoyerswerda

Eigengewächse sollen’s richten

Handballer des LHV Hoyerswerda wählten einen neuen Vorstand. 2022 gibt’s das 25-Jahr-Jubiläum.

Vorstand vom LHV: Frank Scheibe (Sportlicher Leiter), Jürgen Schröter (Präsident), Sybill Zaunick (Schatzmeisterin), André Feuerriegel (Kinder- und Jugendarbeit) v.l.n.r. Es fehlt Detlev Fleck (Vize-Präsident) auf dem Bild.
Vorstand vom LHV: Frank Scheibe (Sportlicher Leiter), Jürgen Schröter (Präsident), Sybill Zaunick (Schatzmeisterin), André Feuerriegel (Kinder- und Jugendarbeit) v.l.n.r. Es fehlt Detlev Fleck (Vize-Präsident) auf dem Bild. © Foto: Werner Müller

Von Werner Müller

Hoyerswerda. Corona hat so manchen Zeitplan über den Haufen geworfen. So auch beim LHV, dem Lausitzer Handballverein Hoyerswerda, dessen Jahresmitgliederversammlung zweimal abgesagt werden musste. Nun, im dritten Anlauf, folgten am 16. Juni über 40 Vereinsmitglieder der Einladung des LHV-Vorstandes.

Anzeige
Familienmodelle der Natur
Familienmodelle der Natur

Steppenzebras, Zebramangusten und Nandus ziehen ihren Nachwuchs ganz unterschiedlich auf.

Präsident Jürgen Schröter gab zunächst seinen Rechenschaftsbericht ab. 180 Mitglieder stehen in der kommenden Saison in sechs Mannschaften im Spielbetrieb und werden von 17 Trainern betreut. Wo es etwas klemmt, ist der Bereich Schiedsrichter und Kampfgerichte. Hier hofft der Präsident auf Unterstützung. Dabei müssen dies keine aktiven Handballer sein: Jeder, der Interesse an der Tätigkeit hat, kann diese erlernen und wird dafür ausgebildet.

„Besonders stolz bin ich auf unsere Mitglieder und unsere 43 Sponsoren in der Corona-Zeit, denn alle haben ihre Zusagen eingehalten“, so Jürgen Schröter weiter. Gegen den Trend vieler Vereine gab es beim LHV im Juni 2021 sogar mehr Neuanmeldungen als Abmeldungen.

Auch das Konzept des LHV wird in den nächsten Jahren fortgesetzt. Dies bedeutet, dass es in der ersten Männermannschaft keine ausländischen Profis geben soll, vielmehr versucht man, das Team durch den eigenen Nachwuchs oder Verstärkungen aus der Region zu entwickeln.

Auch am 18. Juli 2021 wird gefeiert

Einen Ausblick gab LHV-Präsident auf 2022: Dann wird drei Tage lang das 25-jährige Bestehen des LHV gefeiert. Schon in diesem Sommer aber, also 2021, gibt es das Sport- und Vereinsfest. Am 18. Juli findet dieses im FKO (Freizeitkomplex Ost) statt.

Vor der Wahl des neuen Vorstandes gab es noch Ehrungen für verdienstvolle Vereinsmitglieder des LHV mit der Ehrennadel des Handball-Verbandes Sachsen. Die Auszeichnung in Silber bekamen Frank Kaasche und Werner Schacht sowie in Bronze Ilse Wenk, Mario Stephan und Mario Kunold für ihren jahrelangen Einsatz in verschiedenen Funktionen für den Verein.

Im Anschluss wurde der neue Vorstand des LHV gewählt: Jürgen Schröter (Präsident), Detlev Fleck (Vize-Präsident), Sybill Zaunick (Schatzmeisterin), Frank Scheibe (Sportlicher Leiter) und André Feuerriegel (Kinder- und Jugendarbeit) bleiben in der Verantwortung als Haupt-Vorstand. Zusätzlich gibt es einen erweiterten Vorstand, dem Carolin Mesch, Maik Huth, Torsten Sonntag und Ralf Agricola angehören.

Mehr zum Thema Hoyerswerda