merken
Hoyerswerda

Königinnen und Symbolfiguren treffen sich im Forster Rosengarten

Am Sonnabend und Sonntag wird’s hoheitlich-attraktiv.

Die 30. Forster Rosenkönigin Martyna I. trifft sich am 28. und 29. August mit Rosenköniginnen, Prinzessinnen und Symbolfiguren aus fünf Bundesländern in Forst.
Die 30. Forster Rosenkönigin Martyna I. trifft sich am 28. und 29. August mit Rosenköniginnen, Prinzessinnen und Symbolfiguren aus fünf Bundesländern in Forst. © Foto: PatLografie - Patrick Lucia

Von Beowulf Kayser

Forst. Sie kommen aus Schleswig-Holstein, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie aus Thüringen, Brandenburg und der Lausitz. An diesem Wochenende (28./29. August) trifft sich ein knappes Dutzend deutscher Rosenköniginnen, Prinzessinnen und Symbolfiguren im Ostdeutschen Rosengarten in Forst. Die 30. Forster Rosenkönigin Martyna I. hat zu einem Hoheitentreffen in die Rosenstadt eingeladen. „Geplant ist ein vielseitiges Programm, unter anderem mit einer Stadtrundfahrt, der Besichtigung des «Archivs verschwundener Orte» und der Stadtkirche Sankt Nikolai sowie der Jende Posamenten Manufaktur; eine Konzertaufführung und natürlich ein ausgedehnter Besuch im Reich der „Königin der Blumen“, teilte Pressesprecherin Susanne Joel von der Stadt Forst mit.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Der traditionelle Rosengartensonntag soll dieses Mal ganz im Zeichen der schönen Hoheiten stehen. Die Jubiläumskönigin freut sich auf die 7. Kromlauer Blütenkönigin Antonia, die 20. Spremberger Spreenixe Cindy I., die 13. Drebkauer Brunnenfee Aline und das Spreewälder Wendenkönigspaar Stephanie II. und Fabian I.. Außerdem sind die Glindower Kirschkönigin Christiane mit Kirschprinzessin Jessica, die 19. Rosenkönigin Angie I. des Europa-Rosariums und der Berg- und Rosenstadt Sangerhausen, die Dornburger Rosenkönigin Ronja aus dem thüringischen Saale-Holzlandkreis und die Uetersener Rosenkönigin Dilan I. mit Rosenprinzessin Janina I. aus der Rosenstadt aus dem hohen Norden angekündigt. Mit besonderer Spannung wird die erst 16 Jahre junge Rosenprinzessin Jolina aus dem sächsischen Lichtenstein in Forst erwartet.

Nach der ausgedehnten Erlebnistour der Hoheiten am Vortag wird am 29. August zunächst königlich gespeist. Anschließend gibt es bei der großen Flaniertour (ab 13.45 Uhr) mit dem Parkmanager durch das Meer der rund 40.000 Rosen in fast 1.000 Sorten im 17 Hektar großen Rosengarten an der Neiße viele Gelegenheiten für Gespräche und Fotos sowie Autogramme der Königinnen und Symbolfiguren. Gartenmusik und Kleinkunst garnieren den Auftritt der Hoheiten nach der großen Kaffeetafel und persönlichen Vorstellung.

Hoheiten-Treffen in Forst am 28./29. August (Sonnabend/Sonntag), Eintritt Ostdeutscher Rosengarten: Erwachsene fünf Euro, ermäßigt 2,50 Euro.
Mehr Infos www.forst-lausitz.dewww.rosengarten-forst.de

Mehr zum Thema Hoyerswerda