merken
Hoyerswerda

OB zum Antrittsbesuch

Torsten Ruban-Zeh will die Kommunikation mit der Landesregierung deutlich ausbauen.

Oberbürgermeister von Hoyerswerda Torsten Ruban-Zeh
Oberbürgermeister von Hoyerswerda Torsten Ruban-Zeh © Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Am Donnerstag fuhr Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh zum Antrittsbesuch bei Ministerpräsident Michael Kretschmer nach Dresden. An dem Gespräch, das zunächst nur 30 Minuten dauern sollte, aber über eine Stunde währte, nahmen auch Landrat Michael Harig sowie die drei Landesminister Martin Dulig (Wirtschaft), Sebastian Gemkow (Wissenschaft) sowie Thomas Schmidt (Regionalentwicklung) teil. Ruban-Zeh zeigte sich im Nachhinein mit dem Besuch zufrieden. Zwar habe sich gezeigt, dass gerade beim Thema Zuse-Campus bereits wertvolle Zeit verstrichen ist, doch man jetzt alles Erforderliche gerade seitens der Stadt Hoyerswerda einleiten will, um die Idee Realität werden zu lassen. Entsprechende Gespräche sollen forciert werden. Ohnehin will Ruban-Zeh die Kommunikation in Richtung Landesregierung verbessern und deutlich ausbauen.

Beim Thema S-Bahn-Anbindung freut sich der OB, dass es bereits weiter gediehen ist, als er gedacht hatte, es sich in der Vorplanung befindet und 2021 geplant werden soll. Für das Thema Ausbau der B 97 sowohl in Richtung Dresden als auch gen Brandenburg versucht man jetzt neue Ansatzpunkte zu finden, um einen dreistreifigen Ausbau perspektivisch zu ermöglichen.

Anzeige
10% sparen- Nur noch bis 30.11.!
10% sparen- Nur noch bis 30.11.!

Virtual-Reality-Zeitreisen verschenken und bis 30.11.2020 10% auf TimeRide Gutscheine sparen! Auch einlösbar für Berlin, Frankfurt, Köln u. München.

Mehr zum Thema Hoyerswerda