Kamenz
Merken

Elstra: Neuer Mammutgarten wird eröffnet

Nach vier Jahren Bauzeit ist der Naturerlebnispark fertig. Das wird zwei Tage lang rund um das Gartencenter Kohout gefeiert; mit vielen Überraschungen.

Von Ina Förster
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Chef des Gartencenters Kohout in Prietitz bei Elstra, Jörg Kohout, hat bis zum Schluss im neuen Mammutgarten auch noch selbst mit angepackt. Nun freut er sich aufs Festwochenende am 2. und 3. Juli.
Der Chef des Gartencenters Kohout in Prietitz bei Elstra, Jörg Kohout, hat bis zum Schluss im neuen Mammutgarten auch noch selbst mit angepackt. Nun freut er sich aufs Festwochenende am 2. und 3. Juli. © Anne Hasselbach

Prietitz/Elstra. Bis zum letzten Moment haben die Mitarbeiter des Gartencenters Kohout in Prietitz bei Elstra rangeklotzt. Nach vier Jahren Bauzeit ist der neue Mammutgarten nun aber endlich fertig geworden. "Wir haben hart gearbeitet, und alle haben mitgezogen. Ein dickes Lob an mein Team", so Chef Jörg Kohout. Die letzten Wege wurden pünktlich fertiggestellt und noch jede Menge Bäume gepflanzt. Nun sieht man dem Wochenende entspannt entgegen.

Am 2. und 3. Juli wird in Prietitz groß Eröffnung gefeiert - mit allerhand Stars und Sternchen, kulinarischen Genüssen, Führungen und vor allem Spaß und Spiel für die gesamte Familie. "Die Kinder haben wir vor allem im Fokus. Da ist einiges geplant an Überraschungen. So wird zum Beispiel die neue Buddel-Landschaft eingeweiht. Wir freuen uns riesig darauf", so der Chef.

Kamenz Can Dance, Heiko Harig und Loona kommen

Das Wochenende solle bewusst Festival-Charakter haben, heißt es. Von allem ist etwas dabei: Musik, Gespräche, Bühnenprogramm, Leckereien und Genuss. Der Sonnabend startet chillig gegen 9 Uhr. Um 11 Uhr lockt eine Führung durch den Mammutgarten mit Michael Fischer und Gartenchef Jörg Kohout. Eine "Botanische Weltreise durch die Zeit" gibt es 14 Uhr (und Sonntag um 12 Uhr).

Auch die Mädchen und Jungs von Kamenz Can Dance sind an zwei Nachmittagen mit verschiedenen Auftritten vertreten.
Auch die Mädchen und Jungs von Kamenz Can Dance sind an zwei Nachmittagen mit verschiedenen Auftritten vertreten. © Daniel Madlung

Davor wird der Mammutgarten am Sonnabend gegen 12 Uhr bereits offiziell bei einem Glas Prosecco eröffnet. Auch Kamenz Can Dance ist an zwei Tagen am Start: Sonnabend 16 Uhr und Sonntag 15 Uhr. Während es am 2. Juli ab 17 Uhr "Chill-out im Palmengarten mit DJ und lässigem Soundsystem" heißt, treten am 3. Juli mehrere Stars auf: Spiel und Spaß für die ganze Familie mit Entertainer Heiko Harig heißt es ab 14 Uhr. Um 17 Uhr steht dann Schlager-Party-Sternchen Loona auf der Bühne. Entertainer Michael Fischer sorgt zwischendurch immer wieder einmal für gute Stimmung.

Erlebniswelt der Pflanzen auf sieben Hektar

"Wir feiern in diesem Zuge auch das 60. Jubiläum unseres Unternehmens. Mich macht das alles sehr stolz", so Jörg Kohout. Auf sieben Hektar Land ist mit dem Mammutgarten ein besonderer Naturerlebnispark entstanden. Kürzlich wurde auf dem Gelände ein großer Biomarkt eröffnet.

Das Gartencenter mit der Baumschule wurde bereits 1961 von Hans-Jürgen Kohout als Familienunternehmen gegründet. Produziert werden auf etwa 25 Hektar vor allem edle Solitärgehölze, Raritäten und Formbäume für Kunden aus aller Welt.

Das Komplett-Programm findet man unter www.gartencenter-kohout.de.

Die Sächsische Zeitung ist an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr mit einem Stand auf dem Festgelände vertreten. Hier lockt ein ganz besonderes Angebot: SZ Digital-Abo abschließen und Tablet sofort mit nach Hause nehmen.