merken
Kamenz

Kamenz: Mit Lessing auf du und du

Familienabenteuer vor der Haustür: Das städtische Museum präsentiert Leben und Wirken des berühmten Sohnes von Kamenz - besonders für Familien spannend.

Museumsleiterin Sylke Kaufmann freut sich über Besuch von Familien und zeigt hier schon einmal besondere Exemplare von Lessings Werken.
Museumsleiterin Sylke Kaufmann freut sich über Besuch von Familien und zeigt hier schon einmal besondere Exemplare von Lessings Werken. © Kristin Richter

Kamenz. Kennt ihr die Fabel vom Hamster und der Ameise? Sie geht so: „Ihr armseligen Ameisen“, sagte ein Hamster, „verlohnt es sich der Mühe, dass ihr den ganzen Sommer arbeitet, um ein so weniges einzusammeln? Wenn ihr meinen Vorrat sehen solltet!“ „Höre“, antwortete eine Ameise, „wenn er größer ist, als du ihn brauchst, so ist es schon recht, dass die Menschen dir nachgraben, deine Scheuern ausleeren und dich deinen räuberischen Geiz mit dem Leben büßen lassen!“

Fabeln sind kurze Erzählungen, die oft belehrend sein sollen. So wie diese, geschrieben von Gotthold Ephraim Lessing. Und diesem Dichter (1729 – 81) widmet die Stadt Kamenz, in der er geboren wurde, ein Museum, in dem es für die ganze Familie literarisch zugeht. So gibt es sechs verschiedene Führungen, die altersgerecht gestaltet und gern von Schulklassen genutzt werden. Die jüngsten Museumsgäste erfahren, wie Lessing gelebt hat und warum seine Fabeln so bekannt geworden sind. Wie zum Beispiel die vom Hamster und der Ameise. Die Fabel wird gelesen und nachgespielt.

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Schulklassen, Reisegruppen und Familien erleben in Führungen sowie Seminaren, warum das so genannte Kinderbildnis von Lessing etwas merkwürdig aussieht, weshalb „Nathan der Weise“ jung geblieben ist und wie wichtig Lottozahlen sowohl für den Dichter als auch für die Kamenzer waren.

Neben den Angeboten im Haus, kann man auch bei einer Stadtführung auf Lessings Spuren wandeln: Die Besichtigungstour führt zu Gebäuden, die noch heute von Lessings Lebenswelt in Kamenz erzählen. Verbunden mit kurzweiligen Episoden aus der Kultur- und Alltagsgeschichte, wird eine Kindheit im 18. Jahrhundert lebendig.

Lessing wurde am 22. Januar 1729 als Sohn eines Pfarrers geboren und verbrachte seine ersten zwölf Lebensjahre in der Stadt. Er hörte den Vater in der beeindruckenden Hauptkirche St. Marien predigen, besuchte die Ratslateinschule und lernte das Theaterspiel kennen. Vergnüglich für Sieben- bis 13-Jährige gestaltet sich ein Kindergeburtstag im Museum.

Zu dem zweistündigen Angebot gehören Spiel und Spaß. Natürlich kann man sich alles anschauen und dabei ein unterhaltsames Quiz lösen. Man lernt Spiele aus dem 18. Jahrhundert kennen und darf in eine Alltagsrolle der damaligen Zeit schlüpfen, natürlich in einem richtigen Kostüm.

Für Führungen anmelden:

Weiterführende Artikel

Mit Rädern unter den Füßen durchs Haselbachtal

Mit Rädern unter den Füßen durchs Haselbachtal

Familienabenteuer vor der Haustür: In einem früheren Steinbruch können Gäste Segway fahren. Außerdem ist Historisches zu erfahren; in zweierlei Hinsicht.

Olbasee punktet mit ausgezeichneter Wasserqualität

Olbasee punktet mit ausgezeichneter Wasserqualität

Familienabenteuer vor der Haustür: Die ehemalige Kohlegrube ist jetzt beliebtes Erholungsgebiet. Der flache Einstieg ins Wasser ist besonders für Kinder schön.

Königswartha: Künstliche Burgruine und viel Natur

Königswartha: Künstliche Burgruine und viel Natur

Familienabenteuer vor der Haustür: Auf dem ehemaligen Tagebaugebiet in Caminau entstand eine Erlebniswelt für groß und klein.

Mehr als nur Sterne gucken

Mehr als nur Sterne gucken

Familienabenteuer vor der Haustür: Die Sternwarte in Bautzen bietet neben dem Blick in den Himmel viele andere Veranstaltungen - für jedes Alter.

  • Kamenz liegt etwa 45 Kilometer von Dresden und gut 30 Kilometer von Bautzen entfernt.
  • Das Lessingmuseum befindet sich am Lessingplatz 1-3, 01917 Kamenz, 1 03578 379111 [email protected]
  • Das Museum hat wie folgt geöffnet: Di. – Fr., 9 bis 17 Uhr, Sa./So./Feiertag 13 bis 17 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
  • Für Führungen ist es hilfreich, sich anzumelden.
  • Weitere Informationen unter: www.lessingmuseum.de

Mehr zum Thema Kamenz