merken
Kamenz

Kamenz: 85 Schulranzen gespendet

Die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde sammelte für die Aktion "Helfen macht Schule" gebrauchte Ranzen. Jetzt sind sie auf dem Weg zu Kindern in aller Welt.

Karin Morgenroth von der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Kamenz brachte 85 gespendete Schulranzen kürzlich zur Sammelstellen von "Helfen macht Schule" nach Dresden.
Karin Morgenroth von der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Kamenz brachte 85 gespendete Schulranzen kürzlich zur Sammelstellen von "Helfen macht Schule" nach Dresden. © privat

Kamenz. Wo Armut herrscht, da geben Menschen ihr Geld zuerst für Nahrungsmittel aus. Wenn etwas übrig ist, kaufen sie Kleidung oder ­Medizin. Für die Schulausstattung der Kinder bleibt oft kein Geld übrig. So wachsen viele Kinder in armen Ländern als Analphabeten auf und haben wenig Hoffnung, dass sich ihr Leben jemals ändert.

Die Aktion "Helfen macht Schule" tut aktiv etwas dagegen. Auch die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Kamenz beteiligte sich in diesem Sommer wieder daran. Bis Ende September konnten gebrauchte Schulranzen in der Begegnungsstätte Lebens-Quelle in der Christlichen Bücherstube  abgegeben werden.  85 Schulranzen kamen so zusammen. 

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

"Wir  waren sehr erstaunt über die große Resonanz und haben uns über jede Gabe riesig gefreut. Gerade zum Schuljahresschluss oder wenn die Kinder auf eine andere Schule wechseln, wussten viele nicht, wohin mit den Ranzen. Zum Wegwerfen waren sie aber  zu schade", so Initiatorin Karin Morgenroth. Man konnte  entweder nur den leeren Ranzen abgeben oder ihn bestenfalls mit Schulmaterial füllen.

Karin Morgenroth brachte die Ranzen kürzlich zur nächsten Sammelstelle nach Dresden. Von hier aus gehen sie nun auf die Reise zu armen Kindern dieser Welt, zum Beispiel nach Indien oder in die Ukraine. 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz