Kamenz
Merken

Jugendliche wählen schon diesen Sonntag

Schon am Sonntag können junge Leute unter 18 ihre Stimme bei der Juniorwahl zum Bundestag abgeben. Das Ergebnis sollten sich die Erwachsenen anschauen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
In etlichen Schulen stehen jetzt Wahlurnen. Bei der Juniorwahl können jetzt auch in Kamenz junge Leute unter 18 Jahren ihre Stimme zur Bundestagswahl abgeben.
In etlichen Schulen stehen jetzt Wahlurnen. Bei der Juniorwahl können jetzt auch in Kamenz junge Leute unter 18 Jahren ihre Stimme zur Bundestagswahl abgeben. © [email protected]

Kamenz. Ab 18 Jahren dürfen Bürger in Deutschland wählen. So wird es auch Ende September zur kommenden Bundestagswahl sein. Aber in Kamenz dürfen junge Leute unter dieser Altersgrenze trotzdem ihre Stimme abgeben. Denn bei der Juniorwahl ist auch das Votum der 10 bis 17-Jährigen gefragt.

Ronny Mildner von der Stiftung „Pro Gemeinsinn“ organisiert die Juniorwahl vor Ort und erklärt: „Die Meinung Kinder und Jugendlicher sollte nicht belächelt werden. Sie sollte gehört und gesehen werden!“ Es gebe kaum eine Plattform für die Jüngeren, um sich politisch zu engagieren, deshalb die Juniorwahlen. Auch wenn das Ergebnis nicht in die große Wahl einfließt, zeigt es den Erwachsenen doch ein Stimmungsbild.

An dem Projekt wirken auch Schulen, wie zum Beispiel das Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium Kamenz oder die Oberschule an der Elsteraue mit. Die Schüler erhalten – ähnlich wie die Erwachsenen - eine personenbezogene Wahlbenachrichtigung in den Klassen 7 bis 13. Es werde natürlich geheim gewählt und gebe auch Wahlkabinen in den Schulgebäuden und Wahlurnen, in die die Schüler ihre Stimmzettel stecken können.

Wessen Schule die Wahlen nicht anbieten, kann seine Stimme auch außerhalb abgeben. In Kamenz ist am Sonntag, dem 12. September, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr die Gelegenheit dazu. Außerdem am Wahltag, dem 26. September, von 12 bis 16 Uhr. An beiden Tagen in der Zwingerstraße 8 in Kamenz.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Bis zum 24. September werden alle Stimmzettel ausgezählt und auch im Büro auf der Zwingerstraße ausgehangen. Bei der zurückliegenden Juniorwahl zum Bundestag gehörte die Mehrheit der Stimmen aller Teilnehmenden der CDU/CSU mit 27 Prozent, gefolgt von SPD und Grünen mit 19,3 und 17,9 Prozent. (LA)