merken
PLUS Bautzen

Ohorn: Pilzsucher vermisst

Weil ein Mann von seinem Waldbesuch nicht nach Hause kam, informierten Angehörige die Polizei. Die Suche brachte Erfolg.

Die Polizei suchte am Donnerstag nach einem Vermissten aus Ohorn. (Symbolbild)
Die Polizei suchte am Donnerstag nach einem Vermissten aus Ohorn. (Symbolbild) © Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Ohorn. Sehr schnell war eine Vermisstensuche am Donnerstag in Ohorn beendet - zum Glück. Angehörige eines 47-jährigen Mannes hatten gegen 14.30 Uhr die Polizei informiert, weil der Mann nach einer Pilzsuche nicht nach Hause zurückgekommen war. 

Polizei und Angehörige haben dann gemeinsam gesucht.  Ein Angehöriger fand den Mann schließlich nach einer guten Stunde unweit seiner Wohnung. Der Ohorner hatte offenbar gesundheitliche Probleme. Rettungskräfte brachten ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

StadtApotheken Dresden
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Probleme ganz anderer Art hatten Pilzsucher am Donnerstag im Radeberger Ortsteil Großerkmannsdorf.  Zwischen 10.30 und 12 Uhr sind Diebe in Autos an der Pirnaer Landstraße  eingebrochen. Pilzsucher hatten diese am Straßenrand abgestellt. Die Täter drangen gewaltsam in einen Ford und einen VW ein und erbeuteten eine Handtasche sowie Geldbörsen mit Dokumenten und  Geld im Wert von etwa 1.350 Euro. Der Schaden an den Autos belief sich auf ungefähr 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und übernahm die weiteren Ermittlungen. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen