SZ + Riesa
Merken

Nach Waldbrand: Großer Zulauf für kleine Feuerwehr

Weil die Flammen der Gohrischheide den Menschen in Jacobsthal gefährlich nah kamen, wollen neun junge Männer jetzt in die hiesige Feuerwehr eintreten.

Von Jörg Richter
 5 Min.
Teilen
Folgen
Der Jacobsthaler Gerätewart Horst Baum vorm Tragkraftspritzenfahrzeug. Es sollte schon nach Bobersen abgegeben werden. Doch vorerst darf es bleiben. Dank vieler neuer Kameraden.
Der Jacobsthaler Gerätewart Horst Baum vorm Tragkraftspritzenfahrzeug. Es sollte schon nach Bobersen abgegeben werden. Doch vorerst darf es bleiben. Dank vieler neuer Kameraden. © Jörg Richter

Zeithain. Gebe es im Landkreis Meißen eine Liste "Bedrohte Feuerwehren", Jacobsthal würde wohl mit ganz oben stehen. Die einst sehr agile Truppe prägte lange Zeit das Leben im Dorf mit. Die Kameraden waren zu jedem Spaß bereit und natürlich auch sofort zur Stelle, wenn die Feuerwehr zum Einsatz alarmiert wurde. Doch seit ein paar Jahren sinkt die Anzahl der hiesigen Kameraden. Aktuell gibt es nur neun aktive Feuerwehrleute. Zwei sind älter als 65 Jahre.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!